Helene Fischer im Live-Stream: So seht ihr das Konzert im Ersten online (Video)

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • "Helene Fischer", das neue Album der Schlagersängerin. ist auf Platz 1 der Charts
  • Am Donnerstagabend zeigt die ARD einen Konzertmitschnitt - auch im Live-Stream
  • Das Video erklärt, wie ihr das Programm des Ersten online sehen könnt

"Helene Fischer" im Live-Stream: Helene Fischer ist wieder da - mit einem neuen Album und einer neuen Tournee. Das Album, das den Namen der Sängerin trägt, steht bereits auf Platz 1.

Erst vor zwei Wochen hat Fischer die Platte vor ein paar Hundert Fans in München vorgestellt. Das Erste war bei der offensichtlich exklusiven Veranstaltung dabei und hat das Konzert aufgezeichnet.

So seht ihr Helene Fischer im Live-Stream

Unter dem Titel “Helene Fischer - Ihre neuen Songs” zeigt der Sender am Donnerstag ab 20.15 Uhr einen Mitschnitt von dem Auftritt. Das Programm des Senders können Internetnutzer zeitgleich kostenlos online sehen:

Hier geht's zum Live-Stream der ARD

Zwei Jahre lang mussten die Fans auf ein neues Album warten

Die 32-jährige Fischer hat ihre Fans lange warten lassen: Im Herbst 2013 erschien ihr letztes Album “Farbenspiel”, 2015 legte sie eine Weihnachtsplatte nach. Jetzt folgt also das neue Album, das so heißt, wie die Sängerin selbst.

Und weil Perfektionistin Fischer nichts dem Zufall überlässt, läuft die Marketingmaschinerie. Das Album schoss sofort auf Platz Eins der Charts im deutschsprachigen Raum und hatte wegen der vielen Vorbestellungen schon vor dem ersten Verkaufstag Platinstatus erreicht.

Helene Fischer ist und bleibt Quotenmagnet

In mehreren Shows stellt der blonde Publikums- und Quotenmagnet dieser Tage sein Album vor. Kürzlich bei “Mensch Gottschalk” auf RTL, jetzt in der ARD und am Freitag erneut bei RTL: Dann steht die Fischer im Finale der Glitzer-Glamour-Tanzshow “Let's Dance” auf der Bühne.

Das passt. Schließlich ist die Sängerin ausgebildete Tänzerin und bei ihren Konzerten meist selbst akrobatisch in Aktion.

Das könnte euch auch interessieren: Helene Fischer: Das denkt die Schlager-Queen wirklich über ihre Musik

Ihr zuletzt größter Auftritt endete jedoch in einem gellenden Pfeifkonzert: Beim Finale zum DFP-Pokal zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt war sie der Star der Halbzeit-Show - und wurde gnadenlos ausgepfiffen. Eine neue Erfahrung für die Erfolgsfrau.

Wenngleich sich auch hier viele einige sind: Der Protest richtete sich weniger gegen die Sängerin als gegen den Versuch eines Superbowl-Abklatsches. Die Fischer eckt nicht an und beim Pokalfinale hätte sie sich vermutlich ein Unentschieden gewünscht.

Mehr zum Thema: Helene Fischer erzählt in "Meylensteine", wie es mit Florian Silbereisen wirklich ist

Mit Material der dpa.

Korrektur anregen