Eine 67-Jährige will Raser vor ihrem Haus stoppen - und greift zum Fön

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die 67-jährige Jean Brooks aus Hucknall in Großbritannien wurde für die Bewohner ihrer Straße zur Verkehrspolizistin. Denn: Brooks ist schon lange genervt von den Rasern vor ihrer Haustür.

Da sie sich um die Sicherheit der Kinder in ihrem Ort sorgt, kam sie auf eine ungewöhnliche Idee: Sie fing an mit ihrem Fön auf vorbeifahrende Fahrzeuge zu zielen. Das macht Brooks von ihrem Gartenzaun aus.

Raser denken, es sei ein Blitzer

Die meisten Auto- und Motorradfahrer glauben mit einer Laserpistole gemessen zu werden und treten daher kräftig auf ihre Bremsen.

"Seit ich das mache, habe ich so viele Bremslichter aufleuchten sehen wie noch nie zuvor", erzählte sie dem britischen Sender “BBC”.

Ein Beitrag über ihre ungewöhnliche Methode Raser zu stoppen, machte die Britin zu einer Internet-Heldin. Für die Kinder in ihrer Ortschaft war sie es bereits schon seit längerem.

Die eigens ernannte Verkehrspolizistin seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(chr)

Korrektur anregen