LIFESTYLE
07/06/2017 18:05 CEST | Aktualisiert 07/06/2017 18:06 CEST

Schon mit 10 Jahren galt er als der dickste Junge der Welt - das wurde aus ihm

Atemnot, Müdigkeit, Kleidungsschwierigkeiten – das sind nur einige der Probleme, mit denen der 11-jährige Arya Permana aus Indonesien zu kämpfen hat.

Nach Informationen britischer Medien wog er 2016 bis zu 192 Kilo. Damit soll er der dickste Junge der Welt gewesen sein. Er konnte kaum noch laufen. Die Schule musste er abbrechen, da er den Weg dorthin nicht mehr bewältigen konnte.

Seine Gesundheit litt stark unter dem extremen Gewicht

Die Schule musste er abbrechen, da er den Weg dorthin nicht mehr bewältigen konnte. Er hatte Atemprobleme, konnte kaum noch schlafen. Jeder Versuch einer Diät hatte keinen Erfolg. Die Ärzte sahen nur noch eine Möglichkeit um sein Leben zu retten.

Er wurde einer fünfstündigen Magen-Operation unterzogen. Laut dem britischen “Telegraph“ ist er die jüngste Person weltweit, bei der ein solcher Eingriff vorgenommen wurde. Die Operation fand im April 2017 in Jakarta statt und war ein Erfolg.

Aufnahmen des Jungen seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp</p>
                                
                                            
<p>g

(nsc)

Sponsored by Trentino