Darum hält Keshia Knight Pulliam zu ihrem TV-Vater Bill Cosby

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Keshia Knight Pulliam wich Bill Cosby am ersten Prozesstag nicht von der Seite

Während derzeit eine Vielzahl an Frauen gemeinsam schwere Vorwürfe gegen Bill Cosby (79) erheben, hält eine Weggefährtin des Komikers und Serien-Stars demonstrativ zu ihm: Keshia Knight Pulliam (38). Kenner der "Bill Cosby Show" dürfte sie besser als seine jüngste TV-Tochter Rudy Huxtable bekannt sein. Sie war nicht nur an seiner Seite zu sehen, als er am vergangenen Montag zum ersten Gerichtstermin wegen des Vorwurfs sexueller Nötigung erschien. Sie verteidigte ihren Fernseh-Vater auch erneut vor den wartenden Journalisten.

"Hier hört man die Fakten"

Unter dem Titel "Cosby" gab es noch eine Nachfolgerserie zum Original - hier können Sie sie bestellen!

"Ich bin gekommen, um [Cosby] zu unterstützen, denn hier hört man die Fakten. Hier wird die Wahrheit rauskommen", sagte sie "E! News" zufolge vor dem Gerichtsgebäude. "Letztlich ist es einfach, jemanden zu unterstützen, wenn alles großartig läuft. Aber wahre Familie, Freundschaft, Integrität ist es, wenn die Leute auftauchen und einen unterstützen, wenn die Dinge nicht so toll aussehen, wenn nichts glänzt und glitzert." Die Jury werde eine angemessene Entscheidung treffen. Steht sie mit ihrer Meinung alleine da?

Bill Cosby bedankte sich via Twitter bei seiner Fernseh-Tochter und veröffentlichte ein Foto mit Keshia Knight Pulliam, auf dem sie liebevoll den Arm um ihn gelegt hat. In einem zweiten Tweet setzte er unter anderem den Hashtag "Sie kam zu Gericht, um die Wahrheit zu hören".

Die Huxtables halten zusammen

Doch nicht nur Pulliam äußerte sich bisher zu den Vorwürfen gegen Cosby. Auch Phylicia Rashad (68), die in der "Bill Cosby Show" seine Ehefrau Claire verkörperte, konnte damals nicht glauben, dass ihr TV-Ehemann sich einer Straftat schuldig gemacht haben könnte - geschweige denn einer ganzen Reihe davon. "Hier geht es nicht um die Frauen", soll sie 2015 dem US-Sender ABC gesagt haben. "Hier geht es um etwas anderes. Hier geht es darum, eine Legende zu ruinieren."

Ebenfalls 2015 äußerte sich Malcolm Jamal Warner (46), der Schauspieler, der Cosbys einzigen Sohn Theo in der TV-Serie mimte. Er sorgte sich aber vor allem um die Auswirkung, die der Skandal auf die beliebte Serie haben könnte, die sich so sehr für die Gleichberechtigung von Afro-Amerikanern eingesetzt hat: "Das macht mich am traurigsten. Denn in ein paar Generationen werden die Huxtables nur noch ein Märchen sein."

Was macht eigentlich Keshia Knight Pulliam?

Statt mit ihrer Schauspielkarriere sorgte Keshia Knight Pulliam zuletzt mit einer teils bizarren Schlammschlacht im Scheidungskrieg mit ihrem Ex Ed Hartwell (39) für Schlagzeilen. Die beiden trennten sich, kurz nachdem bekannt wurde, dass sie zusammen ein Kind erwarten. Tochter Ella kam im Januar 2017 auf die Welt. Seitdem sollen sie ums Sorgerecht und die Unterhaltszahlungen streiten.

Ihr letzter Fernsehdeal ist bereits eine ganze Weile her. 2013 war das, bei einem kleinen Auftritt in der ersten Staffel von "Orange Is the New Black". Das letzte längerfristige Engagement im Fernsehen ergatterte sie von 2007 bis 2013 dank der Sitcom "Tyler Perry's House Of Payne", die hierzulande aber nie ausgestrahlt wurde.

Korrektur anregen