Unwetterwarnung: In dieser Region soll es heute gefährliche Sturmböen und heftige Gewitter geben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Deutsche Wetterdienst hat am Dienstag für Teile Deutschlands eine Gewitter-Warnung herausgegeben. Eine Kaltfront überquert Deutschland im Laufe des Tages und bringt die Unwetter mit sich.

Schauerartiger Starkregen breitet sich dabei zunächst im Osten aus. Dort können sich Gewitter entwickeln, die zum Teil auch kräftig ausfallen. Stellenweise sollen Sturmböen auftreten. Im äußersten Nordosten – vor allem in Vorpommern - besteht sogar eine leicht erhöhte Gefahr von Tornados.  

Besonders heftig trifft es Nordrhein-Westfalen

Auch in Bayern sind hauptsächlich in den östlichen Landesteilen und am Alpenrand einzelne Gewitter mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel möglich.

Besonders heftig trifft es jedoch ein bestimmtes Bundesland: So sind in Nordrhein-Westfalen neben heftigen Unwettern auch vereinzelt schwere Sturmböen möglich, so dass auch der ein oder andere Baum kippen könne, sagte Malte Witt, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Essen: "Das ist dann keine ganz ungefährliche Situation.“

Im Video oben erfahrt ihr mehr.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g


(lm)