"Sherlock" im Live-Stream: "Der lügende Detektiv" online sehen, so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die BBC-Serie "Sherlock" startet an Pfingsten wieder im Live-Stream
  • "Der lügende Detektiv" ist die zweite Folge der dreiteiligen vierten Staffel
  • Das Video zeigt, wie die Serie online sehen könnt

"Sherlock" im Live-Stream : In der zweiten Folge der vierten Staffel, "Der lügende Detektiv", hat Sherlock einen Drogenrückfall.

Ein Todesfall steht zwischen dem Detektiv und seinem engen Freund Dr. John Watson (Martin Freeman). Mit Drogen betäubt sich das Genie in dieser Situation.

Unterdessen sucht eine Frau Sherlock (Benedict Cumberbatch) wegen eines ungewöhnlichen Auftrags auf: Sie ist sich sicher, dass ihr Vater einen Mord begangen hat, und möchte nun wissen, wer das Opfer war. Schon bald bemerkt der Detektiv, dass er Teil einer Inszenierung ist.

Mit "Der lügende Detektiv" greifen die Macher der BBC-Serie nach Angeben der ARD sehr freu auf Sir Arthur Conan Doyles "Der sterbende Sherlock Holmes". "Darin täuscht der Held eine todbringende Vergiftung vor, um einem Mörder ein Geständnis zu entlocken", schreibt das Erste.de.

"Sherlock": Staffel 4 im Live-Stream sehen, so geht's

Das Erste zeigt die abgründige Folge "Der lügende Detektiv" am Pfingst-Montag um 21.45 Uhr. Fans der Serie können den Meisterdetektiv auch im Internet verfolgen. Zeitgleich zur Ausstrahlung können Interessierte "Sherlock" im Live-Stream des Senders verfolgen.

Hier geht's zum Live-Stream von Das Erste

Das Erste bietet die "Sherlock"-Filme anschließend nicht in der Mediathek an.

TIPP: ARD One zeigt die vierte Staffel in der Wiederholung - ab dem 17. Juni zeigt der Sender samstags ab 20.15 Uhr einer der neuen Folge. Die zweite Folge können Fans also am 24. Juni sehen.

Hier geht es zum Live-Stream von ARD One

sherlock

Die ersten drei Staffeln bietet der Streaming-Anbieter Netflix für seine Abonnenten als Videos an. Zudem könnt ihr die bereits bekannten Folgen auf DVD erwerben - zum Beispiel bei Amazon:

Mit dpa-Material.
Mehr Live-Streams auf HuffPost finden

Korrektur anregen