Cher verabschiedet sich von ihrem verstorbenen Ex-Mann Gregg Allman

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sängerin Cher war in den 70er Jahren mit Gregg Allman verheiratet

Bei einem privaten Begräbnis ist der verstorbene Musiker Gregg Allman von seiner Familie und seinen Freunden zur ewigen Ruhe gebettet worden. Auch seine Ex-Frau Cher (71, "Believe"), mit der Allman einen gemeinsamen Sohn hat und von 1975 bis 1979 verheiratet war, wohnte der Beerdigung bei, wie unter anderem die US-Seite "Variety" berichtet. Der berühmte Rocksänger war am 27. Mai an den Folgen einer Leberkrebserkrankung im Alter von 69 Jahren gestorben.

Allman sei direkt neben seinem Bruder Duane Allman begraben worden, der bereits 1971 bei einem Motorradunfall ums Leben kam, heißt es weiter. Zwar fand das Begräbnis unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, es sei hunderten Fans aber erlaubt worden, der Rock-Legende auf den anliegenden Straßen um den Rose Hill Friedhof in Macon, Georgia, ihren Tribut zu zollen. Zu den erschienenen Trauergästen zählte auch Jimmy Carter (92), Ex-Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Eine Doppel-CD mit allen Hits von Cher können Sie sich hier bestellen!

Korrektur anregen