So schildert ein Augenzeuge den Moment, in dem die Londoner Attentäter erschossen wurden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Knapp zwei Wochen nach dem Anschlag von Manchester ist Großbritannien erneut von einer tödlichen Attacke erschüttert worden. Sieben Menschen wurden am Samstagabend im Zentrum von London getötet, dutzende weitere verletzt. Die Polizei erschoss die drei Angreifer.

Ein Augenzeuge schildert den Moment, in dem die Angreifer durch Polizeischüsse getötet wurden.

"Die Angreifer hatten offensichtlich keinen Plan"

"Ich sah drei Männer mit einer Art Sprengstoffgürtel, ich bin mir nicht sicher, wie man es beschreiben soll, denn sie sahen nicht echt aus, um ehrlich zu sein. Polizisten haben dann versucht, sich zwischen die Menschen und die Angreifer zu positionieren – auch um sie abzuschrecken", sagte er der Nachrichtenagentur Reuters.

"Die Angreifer hatten offensichtlich keinen Plan. Sie rannten nur rum und versuchten einfach, Menschen zu verletzen. Es kamen dann immer mehr Polizisten zum Ort des Geschehens. Irgendwann waren die Angreifer im Grunde umzingelt und dann haben sie das Feuer eröffnet."

Im Video oben erfahrt ihr mehr.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(ks)