"Air Berlin, das wird ein Nachspiel haben": Entnervter Bushido ätzt gegen Airline

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei Air Berlin fehlen derzeit Maschinen und fliegendes Personal. Deshalb mussten auch am Pfingstwochenende wieder Flüge annulliert werden.

Allein am Pfingstmontag sollten sieben Flüge ausfallen, wie ein Sprecher der Airline sagte. Am Samstag und Sonntag seien 19 Flüge gestrichen worden, die meisten davon Inlandsflüge.

Bushido hatte nur wenig Verständnis für seine Umbuchung

Laut einem Air-Berlin-Sprecher sei der Flugplan insgesamt jedoch über Pfingsten deutlich stabiler gewesen als in den Vorwochen. "Unsere Maßnahmen greifen."

Der Rapper Bushido zeigte hingegen kein Verständnis. In einem Facebook-Video beschwerte er sich über die Umbuchung seines Air-Berlin-Fluges. Stattdessen musste der 39-Jährige mit einer AlItalia-Maschine nach Berlin zurückfliegen. Und auch für die Airline Alitalia findet er deutliche Worte.

Im Video oben seht ihr die ganze Geschichte.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(lk)

Korrektur anregen