"Büroarbeit leicht gemacht": Neue Lidl-Werbung löst Welle des Spotts aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LIDL
"Büroarbeit leicht gemacht": Neue Lidl-Werbung löst Welle des Spotts aus | LIDL
Drucken

So ein Supermarkt-Prospekt ist schon was Tolles. Die Menschen sehen immer fabelhaft aus, der Himmel ist immer blau und alle sind glücklich.

Selbst bei der Gartenarbeit oder beim Müll Raustragen grinsen die Models derart belämmert in die Kamera, dass unweigerlich der Eindruck erweckt wird, sie hätten ein wenig zu viel Sonne aufs Haupt bekommen.

In der wunderschönen Plastikwelt der Werbeprospekte wird der "Spaß an der Arbeit“ noch in vollsten Zügen gelebt.

So auch im neuen Prospekt des Discounters Lidl.
Ab dem 8. Juni soll es dort einen Aktenvernichter mit dem richtig schön nach Arbeit klingende Namen "UAV 250 A1“ zu kaufen geben. Im "Heile-Welt-Prospekt“ von Lidl wird der kleine Bürohelfer von einer hübschen jungen Dame bedient, die beispielhaft demonstriert, was es bedeutet, in einem Büro zu arbeiten.

"Büroarbeit leicht gemacht“

"Büroarbeit leicht gemacht“ steht in großen Lettern neben ihr. Auf dem Foto zerhäckselt die hübsche Büroangestellte mit schönstem Valium-Grinsen die "Büroarbeit“ in den rotierenden Schneidwerken, die - so verspricht es Lidl - natürlich geräuscharm arbeiten.

Und das Beste: Sogar CDs und Kreditkarten soll das Ding kleinkriegen.

"Das erklärt alles"

Auf Twitter sinnieren die User über konkrete Anwendungsfälle: Der USB-Stick vom Kollegen, das Auftragsformular vom Kunden oder die Kreditkarte vom Chef - schwuppdiwupp rein damit in den "Vernichter“ - und schon ist wieder Wochenende.

Das (Arbeits-) Leben kann so schön sein!


Auf Twitter begeistert die PR-Aktion nun Tausende Nutzer.
Diese sind scheinbar äußerst dankbar dafür, dass ihnen endlich mal jemand erklärt, wie die Arbeit im Büro so funktioniert.

Fast 4000 Twitter-User gaben dem Post ein Like; über 1000 Mal wurde er retweetet. Zahlreiche User kommentierten die neue Werbung von LIDL:

Toll, bei so viel Publicity kann man vor der Marketing-Abteilung von Lidl eigentlich nur noch den Hut ziehen.

Jedem, der in Zukunft also auch so vergnügt die Büroarbeit "erledigen“ möchte wie die nette Lidl-Frau, sei das Gerät also wärmstens ans Herz gelegt.

Aber Vorsicht: Den "UAV 250 A1“ gibt es nur, solange der Vorrat reicht. Wir wünschen schon jetzt: Frohes Arbeiten!

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(sk)