Sängerin Ariana Grande: "Das ist die Medizin, die die Erde jetzt braucht"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GRANDE CYRUS
Ariana Grande (links) und Miley Cyrus | dpa
Drucken
  • Weltbekannte Künstler haben das Benefizkonzert "One Love Manchester" gegeben
  • Sie erinnerten an die Opfer des Terroranschlags von vor zwei Wochen
  • Die Zuschauer waren von der Stärke der Emotionen überwältigt - ebenso die Künstler

Starke Worte, ergreifende Musik, überwältigende Emotionen - so lässt sich das Benefizkonzert "One Love Manchester" vom Sonntagabend wohl am besten zusammenfassen.

"Ich danke euch so sehr, dass ihr zusammengekommen und so liebend, stark und einig seid. (...) Diese Einigkeit, die ihr hier heute Abend zeigt, ist die Medizin, die die Erde genau jetzt braucht", sagte Sängerin Ariana Grande. Sie rief die Fans dazu auf, immer auf den Weg der Liebe zu setzen, auch wenn es schwerfalle.

"Unglaublich stark"

Zwei Wochen nach dem Anschlag rund um ihr Konzert versammelten sich in der nordenglischen Metropole 50.000 Menschen. Sie wollten Grande und anderen Popstars wie Katy Perry, Justin Bieber, Miley Cyrus und Coldplay zuhören und damit ein Zeichen gegen den Terror setzen. Das Geld, das bei dem Konzert zusammenkam, soll den Opfern des Bombenanschlags zugute kommen.

Das Konzert wurde weltweit live im Fernsehen und im Internet übertragen. Und hat die Menschen zutiefst berührt.

"Künstler werden oft als Egomanen verschrien. Aber wie sie hier als Gemeinschaft auftreten, ist unglaublich stark", twitterte Philipp Kurowski.

Justin Bieber ist den Tränen nahe

Sänger Justin Bieber war den Tränen nahe, als er sagte: "Gott liebt euch und ist für euch da. Ich möchte diesen Moment nutzen, um die Menschen zu ehren, die uns verlassen haben, die uns genommen wurden", sagte er. "An die Familien: Wir lieben euch so sehr."

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g


(ks)