NACHRICHTEN
03/06/2017 17:15 CEST

"Sharknado": Zahlreiche Cameo-Auftritte in Teil fünf

Ian Ziering spielt erneut die Hauptrolle in

Der fünfte Teil der Horror-Trash-Reihe "Sharknado" trägt den Titel "Sharknado 5: Global Swarming", wie der US-Sender Syfy Medienberichten zufolge bekanntgab. Dazu gibt es den passenden Untertitel "Make America Bait Again!" (in etwa: Lass Amerika wieder anbeißen!). Die Anspielung auf US-Präsident Donald Trump (70) ist unverkennbar, sein Wahlkampfslogan lautete: "Make America Great Again!" Wird die Filmreihe plötzlich ernst und befasst sich mit aktuellen Themen?

Eine Reihe von Gast-Stars

Die ersten vier Teile von "Sharknado" erhalten Sie hier

Danach sieht es dann doch nicht aus, wenn man die Inhaltsangabe zu dem Film liest, der am 6. August 2017 beim US-Sender Syfy ausgestrahlt wird. Dieses Mal wird der junge Sohn von Fin (Ian Ziering) und seiner bionischen Frau April (Tara Reid) in einem Wander-Sturm gefangen und um die ganze Welt transportiert. Die Suche nach ihm führt seine Eltern unter anderem nach London, Rio und Rom. Dabei bekommen sie Hilfe und Unterstützung von etlichen Gast-Stars.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Ian Ziering",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Zum Beispiel ist Model Fabio Lanzoni (58) als Papst zu sehen, Sängerin Charo (66) wird die Queen mimen, Schauspieler Chris Kattan (46) den Premierminister von England, Skateboard-Profi Tony Hawk (49) einen Waffenstrategen und Musiker Bret Michaels (54) einen Künstler, der ebenfalls in dem Sturm gefangen wird. Außerdem spielen Olivia Newton-John (68, "Grease") und ihre Tochter Chloe Lattanzi (31) zwei Wissenschaftlerinnen, auch "Game of Thrones"-Darsteller Ross Mullan (50) wird zum Wissenschaftler und "American Idol"-Star Clay Aiken (38) zum Technik-Genie. Dan Fogler (40, "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") spielt sich selbst.