Mindestens 20 Tote bei weiteren Explosionen in Kabul

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KABUL
Mindestens 20 Tote bei neuem Anschlag in Kabul | SHAH MARAI via Getty Images
Drucken

Auf der Beerdigung eines getöteten Demonstranten hat es in der afghanischen Hauptstadt Kabul drei Explosionen in Folge gegeben. Mindestens 20 Menschen seien getötet worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Die Explosionen fanden während der Beerdigung von Mohammad Salem Isedjar statt, dem Sohn des stellvertretenden Senatspräsidenten. Er hatte zusammen mit anderen gegen den Anschlag vom Mittwoch im Kabuler Diplomatenviertel demonstriert, bei dem etwa 90 Menschen getötet worden waren.

Mehr in Kürze.

Korrektur anregen