"Let´s Dance": Dieses Drama um Sylvie Meis habt ihr im TV nicht gesehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SYLVIE MEIS
"Es war ganz heftig“, erzählte die Show-Moderatorin später dem Publikum. | Florian Ebener via Getty Images
Drucken

Es war ein Schockmoment: Kurz vor Beginn der RTL-Tanzsendung "Let´s Dance“ stürzte die Moderatorin Sylvie Meis im Backstagebereich eine Treppe hinunter.

Die 39-Jährige konnte sich gerade noch mit einer Hand am Geländer abstützen und somit das Schlimmste verhindern. Zum Glück passierte der hübschen Niederländerin nichts. Dadurch konnte die Sendung auch pünktlich beginnen.

"Es war ganz heftig“, erzählte die Show-Moderatorin später dem Publikum. Es sei aber nichts passiert. "Es war wie in Zeitlupe. Mit einer Hand konnte ich mich abstützen!", erzählte Sylvie.

Lag es am langen Kleid?

In der letzten Sendung von "Let´s Dance" hatte der Comedian Faisal Kawusi einen besonderen Wunsch geäußert: Er wollte, dass Sylvie ihr Kleid auszieht.

meis
Credit: RTL Mediengruppe

Deshalb zog sich die Showmasterin diesmal ein langes, hautenges Kleid an. Nackter ginge es kaum, sagte sie noch vor der Show. War möglicherweise das bodenlange glamouröse Kleid Schuld an ihrem Sturz?

An was es auch gelegen haben mag: Zum Glück ist der Moderatorin nichts Schlimmes passiert. Es sei ein Glück gewesen, das sie so "trainiert“ sei, sagte sie später gegenüber "Promiflash“.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(ks)

Korrektur anregen