"GNTM"-Models packen über die fiesen Regeln hinter den Kulissen aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Deutschlands erfolgreiche ProSieben-Model-Show "Germanys Next Topmodel“ flimmert nun schon seit knapp 11 Jahren über die Bildschirme der Republik. Mit Erfolg: Kaum eine andere Sendung sorgt für so viel Wirbel im deutschen Fernsehen wie die von Model-Moderatorin Heidi Klum.

Dass es bei "GNTM" oftmals hart zur Sache geht, bewiesen schon zahlreiche Vorfälle vor - und hinter den Kameras.

Nun haben die ehemaligen Topmodel-Kandidatinnen Darya, Fata und Neele in einem Interview für die Illustrierte "Gala“ ausgepackt. Sie erzählten, was sie essen durften - und was nicht.

"GNTM"-Kandidatinnen: Zimmerdurchsuchungen und Einkaufslisten

"Wir sollten uns auch gesund ernähren. Wir durften immer eine Einkaufsliste schreiben und da durfte halt kein Nutella draufstehen", erzählte Neele im Gala-Interview.

Obwohl sie immer wieder versucht hätten, an die Kalorienbombe zu kommen, wäre ihr Wunsch stets ignoriert worden. Am Ende hätten sie die Gläser sogar in die Villa geschmuggelt.

Allerdings mussten sie diese gut vor Model-Mama Heidi verstecken. Denn die habe regelmäßig Zimmerkontrollen gemacht, verriet Darya.

"GNTM"-Teilnehmerin Fata fand an Heidis Essensplan allerdings nichts zu meckern: "Ich fand's in Ordnung, ich habe gut gegessen und war immer satt“, sagte sie.

Auch das ehemalige "GNTM"-Model Nathalie Volk hatte bereits vor einem Jahr das Vorgehen von Heidi Klum stark kritisiert.

Was Nathalie Heidi damals vorwarf, seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(ll)