NACHRICHTEN
03/06/2017 17:52 CEST

Carmen Geiss postet ein Selfie auf Instagram und übersieht einen peinlichen Fehler

Tristar Media via Getty Images
WINTERBERG, GERMANY - JULY 31: Carmen Geiss during the tv show 'Der grosse RTL II-Promi-Kegelabend' on July 31, 2016 in Winterberg, Germany. (Photo by Tristar Media/Getty Images)

Dass im Internet oft nichts so ist, wie es scheint, weiß inzwischen wohl jeder. Das betrifft vor allem Fotos. Gerne wird geschönt und nachgeholfen, wo es nur möglich ist. Die Haut wird glatter, die Augen größer, die Nase schmaler, die Brüste...

Auf derartige Fotomontagen greifen gerne auch Promis zurück. Das Problem ist jedoch: Die einen können es, die anderen nicht.

Zur zweiten Kategorie zählt anscheinend Millionärsgattin Carmen Geiss.

Der Reality-TV-Star veröffentlichte auf ihrem Instagram Profil ein Selfie, bei dessen Bearbeitung wohl so einiges schief gelaufen ist. Genau dafür erntete sie nun im Netz Spott und Gelächter.

Über den Fehler amüsierten sich ihre Follower

Carmen hatte einen Make-up-Filter über ihr Gesicht gelegt und anscheinend vergessen, dass ihre Haare im Weg sind.

So legt sich nicht nur ein Hauch Rouge über ihre blonden Haare, sondern auch eine künstliche Augenbraue. Diese scheint über ihrem Auge in der Luft zu schweben.

Das fiel natürlich auch Carmens Followern auf, die sich über den Patzer köstlich amüsierten.

"Haha, Hahaha diese bearbeitete Augenbraue", schrieb ein User auf Instagram. Ein anderer kommentierte: "Bilder bearbeiten ist okay , aber sooooo schlecht? Hilfe ich kann nicht mehr".

Vielleicht wäre beim nächsten Mal ja Photoshop die bessere Alternative.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp</p>
                                
                                            
<p>g

(lp)