ENTERTAINMENT
02/06/2017 15:53 CEST | Aktualisiert 31/08/2017 18:25 CEST

William und Harry verraten etwas zum Tod ihrer Mutter Lady Di, das sie bisher verschwiegen haben

Zum 20. Todestags ihrer Mutter Lady Di teilen Prinz William und Prinz Harry Erinnerungen an den tragischen Vorfall.

In einem Interview mit dem Sender BBC sagten die Prinzen, dass sie das Gefühl verfolgt, ihre Mutter im Stich gelassen zu haben, da sie sie nicht beschützen konnten.

Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video.

“Ein Teil von uns will jetzt an die Öffentlichkeit gehen, weil wir glauben, dass wir unserer Mutter das schuldig sind... ich glaube ein Teil von uns hat das Gefühl, sie im Stich gelassen zu haben, als wir jünger waren”, sagte Prinz William in dem Interview.

Prinzessin Diana war 1997 bei einem tragischen Autounfall in einem Pariser Tunnel ums Leben gekommen.

Die Prinzen sprechen zum ersten Mal so offen über den Tod ihrer Mutter

Von Tausenden geliebt und verehrt - für viele war Diana eine Ikone. Als die junge Schönheit dann überraschend bei einem Unfall starb, trauerte die ganze Welt.

"Als sie starb, schwappten die Emotionen und die Liebe für sie einfach nur so über, dass es schon schockierend war", sagte Prinz Harry in dem Interview.

"Gleichzeitig war es wunderschön, es war unglaublich, wenn man jetzt zurückblickt, dass unsere Mutter so einen großen Einfluss auf so viele Menschen hatte."

Zum Zeitpunkt ihres Todes waren Prinz Harry und Prinz William gerade einmal sieben und 14 Jahre alt.

"Wenn du so jung bist und so etwas passiert, dann hinterlässt das überall Spuren in dir - in deinem Herzen, in deinem Kopf und es bleibt für eine sehr lange Zeit dort," sagte Prinz Harry der BBC.

"Das sind wir unserer Mutter schuldig"

Nie zuvor haben sie ihre Erinnerungen und Gedanken zu dem tragischen Vorfall so offen geäußert.

Die Brüder erzählen, wie sehr sie unter dem Tod ihrer Mutter gelitten haben, aber das es nun Zeit sei, darüber zu sprechen - auch wenn es ihnen schwer fällt.

"Ich glaube, es wird für uns zwei nie einfach sein über unsere Mutter zu reden, aber 20 Jahre später scheint mir ein guter Zeitpunkt zu sein, die Leute daran zu erinnern, was für einen Unterschied sie für die Königsfamilie und die gesamte Welt gemacht hat", sagte Prinz Harry der BBC.

Die neunzigminütige Dokumentation mit dem Arbeitstitel Diana wird anlässlich ihres 20. Todestages auf "BBC" ausgestrahlt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp</p>
                                
                                            
<p>g

(ujo)

Sponsored by Trentino