LIFESTYLE
02/06/2017 12:28 CEST | Aktualisiert 02/06/2017 17:45 CEST

Mutter und Tochter haben schon 86.000 Dollar für Schönheits-OPs ausgegeben - so sehen sie jetzt aus

Viele Menschen sind mit ihrem Körper nicht zufrieden. Während einige im Fitnessstudio versuchen, den "perfekten Body" zu bekommen, greifen manche Menschen zur einfacheren Variante - einer Schönheitsoperation.

Sugar-Daddy als Geldgeber

So ging es auch Georgina Clarke und ihrer Tochter Kayla Morris, die sich entschieden, mit Schönheits-OPs ihr Leben zu verändern.

Um die Kosten decken zu können, arbeitete die damals 17-jährige Kayla Morris in einem Strip-Club und hatte im Alter von 18 Jahren einen älteren Sugar Daddy.

10.000 Dollar fürs Sonnenstudio

Mutter und Tochter haben bis heute 86.000 Dollar in ihre "Schönheit" investiert und posten begeistert unzählige Bilder in den Sozialen Netzwerken.

Mehr als 10.000 Dollar entfallen alleine auf die täglichen Besuche im Sonnen-Studio. Auch Botox-Behandlungen, Brustvergrößerungen und Zahnaufhellungen gehen ins Geld.

Und ans Aufhören denken die beiden noch lange nicht. Nasen-OPs, Brust- und Gefäßimplantate sind bereits ins Planung.

Ob sie jetzt wirklich schöner sind, als noch Jahre zuvor?

Überzeugt euch im Video oben selbst.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(nsc)

Sponsored by Trentino