Die "Lindenstraße" macht Sommerpause: Das gab es noch nie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der TV-Dauerbrenner

Fans der "Lindenstraße" müssen jetzt stark sein: Die Kultserie verabschiedet sich am 9. Juli mit der 1637. Folge "Eins, zwei, cha cha cha" in eine Sommerpause. Erst am 20. August geht es dann wie gewohnt um 18:50 Uhr weiter - ein Novum in der über 30-jährigen Geschichte des TV-Dauerbrenners.

Showdown zwischen Momo und Robert Engel

Ein Fest für alle Fans: Bestellen Sie hier das erste Jahr der Kultserie "Lindenstraße"

Gedreht wird jedoch auch in der Sommerpause, wie es in der Pressemitteilung des WDR weiter heißt. Die Serie soll schließlich mit einer "ganz außergewöhnlichen Folge" zurück auf die Bildschirme kommen. Statt der gewohnten 3-Stränge-Struktur wird es in der Folge mit dem Titel "Engelchen flieg" demnach nur einen intensiv erzählten Strang um die Familie Sperling geben, der das Geschehen der vergangenen fünf Wochen erzählt. Darin kommt es dann zum Showdown zwischen den beiden langjährigen Kontrahenten Momo (Moritz Zielke) und Robert Engel (Martin Armknecht)...

"Eine Folge der Kultserie wie einen Spielfilm zu erzählen, ist eine schöne Gelegenheit, die 'Lindenstraße' in einem anderen Licht zu präsentieren", freut sich Produzentin Hana Geißendörfer. "Ich finde es spannend, immer wieder Neues auszuprobieren, ohne uns und unserem bewährten Konzept dabei untreu zu werden."

Korrektur anregen