Gilbert Baker im Google Doodle: Daran erkennt ihr die Regenbogen-Fahne

Veröffentlicht: Aktualisiert:
GOOGLE DOODLE
Google Doodle gedenkt Gilbert Baker | Google
Drucken
  • Gilbert Baker hat die Regenbogen-Flagge für die LGBT-Bewegung entworfen
  • Sie unterschiedet sich an wenigen Merkmalen von der Friedensfahne
  • Baker wäre am 2. Juni 66 Jahre alt geworden

Bunte Stoffstreifen bilden am 2. Juni das Logo der Suchmaschine Google. Klickt der Internetnutzer auf das Google Doodle, sortieren sich die Bahnen neu - und langsam erkennt der Beobachter, worum es geht: Denn die Regenbogenfahne liegt plötzlich vor einem. Sie ist das Symbol der Homosexuellen-Bewegung - und das Vermächtnis von Gilbert Baker.

Der Designer hatte die Regenbogenfahne für den Gay Freedom Day 1978 in San Francisco entworfen, den Vorläufer der späteren Gay Prides.

Für den einstigen Soldaten eine Ehrensache: Er engagierte sich nämlich stark in der Bewegung der Schwulen und Lesben in San Francisco.

Woran ihr die Regenbogen-Flagge von Baker erkennt

Die Idee ist an sich nicht neu: Seit den 1960er Jahren gibt es die Regenbogen-Fahne für die internationale Friedensbewegung: Sieben Farben sind von oben nach unten geordnet, von Lila zu Rot. Peace - also Frieden - steht in der Landessprache der einzelnen Bewegungen in weißer Schrift auf der Flagge.

Baker hat es geschafft, die Regenbogenfahne gekonnt für die LGTB-Bewegung zu adaptieren. Er verzichtete auf die Aufschrift und drehte die Farben um.

🏳️‍🌈👭👬👫 #csd #csddresden #csddresden2017 #loveislove #regenbogenflagge #menschistmensch

Ein von @__nachtmensch_ geteilter Beitrag am

Zudem wollte Baker gerne mit einem kräftigen Hot Pink beginnen, das für Sexualität stehen sollte. Aber diese Farbe war damals noch nicht industriell herstellbar.

Also blieb die Farbe außen vor und die Flagge hatte dann zunächst sieben Farben. Sie begann mit Rot, dem "Leben" und führte bis zu Lila, dem "Geist". Für die Gestaltung der Parade entschieden die verantwortlichen, dass sechs Farben besser wären. So konnten sie die Parade in San Francisco besser in den Farben gestallten. Drei rechts von der Straße, drei links davon.

Die Farbe Türkis, die für "Kunst" stand, fiel dadurch aus der Flagge.

Damit hatte die Regenbogenflagge der LGBT-Bewegung die heute sechs bekannten Farben - und machen Baker damit weltberühmt.

An diesem Freitag wäre Baker nun 66 Jahren alt geworden. Jedoch starb er am 31. März im Schlaf.

Gilbert Baker auf einem Event in New York

Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace.

Mit dpa-Material.