Zwischen diesen beiden Fotos liegen 13 Jahre - Internetnutzer staunen vor allem über ein Detail

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der erste Schultag ist für Eltern und Kinder ein aufregendes Ereignis, an das sie sich meist ihr Leben lang zurückerinnern.

Auch für Jason Gayler und seine Tochter Brittany aus dem US-Bundesstaat Texas war der Tag, an dem er sie zum ersten Mal auf dem Weg in die Vorschule begleitete, ein sehr emotionales Erlebnis.

Sie hielten den Moment, in dem sie gemeinsam die Straße entlang gingen, fotografisch fest.

Gemeinsam zur Schule - am ersten und am letzten Tag

Seitdem sind 13 Jahre vergangen. Aus dem kleinen fünfjährigen Mädchen mit der viel zu großen pinken Umhängetasche ist eine hübsche junge Frau von 18 Jahren geworden.

Etwas aber hat sich nun, nach so langer Zeit wiederholt: Gerade ist Brittany mit der Schule fertig geworden - und auch an ihrem letzten Tag hat ihr Vater sie zur Schule begleitet.

Dieser Moment ist ebenfalls für die Nachwelt festgehalten. Auf ihrem Twitter-Profil stellte die 18-Jährige die beiden Bilder nebeneinander und schrieb dazu: “Mein Papa hat mich am ersten Tag zur Schule gebracht und heute hat er mich auch an meinem letzten Tag begleitet.”

Ihm sei es schwer gefallen, die Tränen zurückzuhalten, sagte Jason Gayler dem Portal “Buzzfeed News”. “Es war sehr emotional für mich.”

“Ich bin so dankbar, dass meine Eltern immer für mich da waren”

Auch für seine Tochter war der Tag ein sehr besonderer. Sie beschreibt den letzten gemeinsamen Gang zur Schule als bittersüße Erfahrung. “Ich bin so dankbar, dass meine Eltern immer für mich da waren”, sagte sie “Buzzfeed News”.

Die rührenden Vater-Tochter-Bilder kommen auch bei anderen Twitter-Nutzern gut an. Ihr Beitrag wurde fast 40.000 Mal geliked und über 7000 Mal geteilt (Stand 2.Juni).

Mehr zum Thema: Ein Experte erklärt: Daran erkennen Eltern, wenn ihr Kind in der Schule gemobbt wird

Sehr viele der Kommentare unter dem Tweet beziehen sich aber lustigerweise nicht auf die Geschichte, die hinter den Bildern steckt, sondern auf ein auffälliges Detail darauf: Jason Gaylor ist in den 13 Jahren scheinbar optisch so gut wie nicht gealtert.

“Warum ist er jünger geworden?”, wundert sich ein Twitter-Nutzer. “Er ist keinen Tag gealtert”, schreibt eine andere Userin.

Da müssen wir zustimmen - es ist tatsächlich ziemlich erstaunlich, wie sich Brittanys Papa über die Jahre gehalten hat. Respekt!

Weitere Bilder von Vater und Tochter seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(mm)