Farid Bang hat schon oft bewiesen, wie widerlich er ist - doch dieser Kommentar übertrifft alles

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FARID BANG
Farid Bang hat schon oft bewiesen, wie widerlich er ist - doch dieser Kommentar des Rappers übertrifft alles | Isa Foltin via Getty Images
Drucken

Der deutsche Rapper Farid Bang scheint ein großes Problem zu haben: Entweder es ist ihm kürzlich eine der Hanteln beim Training in der Muckibude auf den Kopf gefallen oder er braucht dringend Geld, um sein Leben als "King of Rap“ finanzieren zu können.

Schließlich trägt eine seiner letzten Veröffentlichungen auch den monetären Titel "Silberner Ferrari“. Wenn das nicht nach ordentlich Moneten klingt, was dann?

Doch was auch immer es sein mag: Die neuste Aktion des Hobby-Pumpers Farid ist dermaßen widerwärtig, dass sie selbst als PR-Gag völlig deplatziert wäre. Mehr noch: Sie lässt am klaren Verstand des 30-Jährigen zweifeln.

Über die Grenzen der Geschmacklosigkeit hinaus

Auch wenn der Musiker bekannt dafür ist, selten ein Blatt vor den Mund zu nehmen: Sein neuester Post stellt alles bisher Gesagte in den Schatten.

Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Elena Carrière machte vor wenigen Tagen auf ihrem Instagram-Account mit einem heftigen Foto auf das Thema häusliche Gewalt gegenüber Frauen aufmerksam.

Mittels einer Photoshop-Montage zeigte sich das Model dort mit blauen Flecken übersät. Beim Anblick der Fotomontage konnte der "Babo“ seine Finger einfach nicht mehr still halten, teilte das Foto auf Instagram und hackte in die Tasten einen völlig geschmacklosen Kommentar.

"Die junge Dame hier kann sich mit Sicherheit einige tolle Schminktipps von meiner Ex holen. Vielleicht bringe ich auch bald Make-up mit genau der Farbe raus: ‘Abtreibungs-Lila’."

farid

Credit: Instagram Live / Screenshot

War es ein Unfall beim Training?

Möglicherweise war es doch ein Unfall beim Hanteltraining, der Schuld für Farids getrübten Geisteszustand hat. Denn es scheinen beim Verfassen der Schmähzeilen auch seine Augen gelitten zu haben. Hätte der Rapper Elenas Post mit etwas mehr Aufmerksamkeit gelesen, wäre ihm auch nicht entgangen, dass es sich gar nicht um Make-Up handelt.

Der Muskel-Clown und sein Imperium

Seit Beginn seiner Karriere ist Farid Bang für sein kontroverses Auftreten bekannt. Eigentlich ist das nichts Neues im Show-Business - denn es hat sich immer wieder bewährt.

Die einen mimen den Clown oder rammen einen Gurkenlaster, andere werden zum Choleriker und wieder andere verändern ihren Körper, um endlich wieder Schlagzeilen zu machen.

Auch nach der Fibo wird noch Gas gegeben #bangermusik #zecplus

Ein Beitrag geteilt von Farid Hamed El Abdellaoui (@faridbangbang) am

Farid Bang ist auf Nummer sicher gegangen und hat gleich alle Aspekte kombiniert - mit Ausnahme des Gurkenlasters, doch wer weiß, wozu er mit seinem silbernen Benz noch in der Lage ist.

Ob grenzdebile Youtube-Videos, Diss-Tracks mit wüsten Beschimpfungen oder Disco-Pumpen, bis das Unterhemd platzt - im "Banger-Imperium“ des Gangster-Rappers werden alle Klischees bedient.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Starke Frauen sind für Farid Science Fiction

Um den Diss noch die Krone aufzusetzen, postet er kurze Zeit später via "Instagram Storys" einen weiteren verachteten Screenshot:

screen

Credit: Screenshot / Faridbangbang

Auch starke Frauen scheinen in Farids Proll-Imperium nicht zu existieren - sie gehören in die Welt der Science Fiction. Na, wenn das mal besser nicht die Mama sieht. Oder die Chabos.

Al Capone rotiert im Grab

In Anbetracht dieser Vorkommnisse fällt es schwer, das Wort Gangster mit einen Person wie Farid Bang in Verbindung zu bringen. Zumindest bleibt ein fader Beigeschmack.

Denn auch wenn sich der Gangsta-Rap vom Wort Gangster US-amerikanischen Kriminellen der 20er und 30er Jahre ableitet, so stehen die Handlungen der Ganoven von damals in einem weitaus besseren, ehrenhafteren Licht, als es eine Person wie Farid Bang es jemals sein könnte. Al Capone rotiert mit Sicherheit schon längst im Grab.

Wir hätten da noch was

Für die nächste PR-Maßnahme hätten wir noch ein paar Verbesserungvorschläge für Herrn Bang. Wie wäre es beim nächsten Mal mit einer Hula-Hoop-Reifen-Performance in der Düsseldorfer Fußgängerzone, einem Vanilleeis-Wettessen mit den Lieblings-Chabos oder einer gemeinnützigen Spendenaktion?

Vielleicht klappt's dann auch irgendwann mit dem echten "silbernen Ferrari". Wir drücken jedenfalls schon jetzt die Daumen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(lk)

Korrektur anregen