NACHRICHTEN
02/06/2017 10:43 CEST

Erasure feiert ihr Comeback - mit Robbie Williams

Mute
Seit mehr als 30 Jahren sind sie Erasure: Andy Bell und Vince Clarke (r.)

Die Fans von früher dürften verzückt sein: Poetisch, sanft und doch klar elektronisch - so ist auch das neue Album "World Be Gone" geworden, mit dem sich die britischen Elektro-Pop-Stars Erasure am 19. Mai zurückmeldeten. Nun ist endlich auch klar, wo und wann es die Stücke live zu hören gibt: Das Duo wird keinen Geringeren als Landsmann Robbie Williams (43) auf seiner großen Stadiontour - "The Heavy Entertainment Show 2017" - im Sommer 2017 durch Europa begleiten. Für 2018 ist dann laut Pressemitteilung eine eigene europaweite Headlinetournee geplant.

Zwar erschien das letzte Erasure-Album 2014, richtig getrennt hat sich das Duo seit der Gründung vor 32 Jahren aber nie. Besonders erfolgreich in Deutschland waren Andy Bell (53) und Vince Clarke (56) - der auch Gründungsmitglied von Depeche Mode war - vor allem mit den Singles "Sometimes" (1985), "Ship of Fools" (1988) und "Always" (1999). Für ihre Arbeit bekam Erasure unter anderem einen Brit Award und eine Goldene Europa.

Das neue Album "World Be Gone" von Erasure können Sie hier streamen

displayad: 0,

pmode: 0,

fracautoplay: 0,

fracmouseover: 100,

volume: 100,

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Robbie Williams",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Sponsored by Trentino