Mutter will Kekse zum 1. Geburtstag ihres Sohns backen - doch dabei übersieht sie ein peinliches Detail

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Weil ihr Sohn bald seinen ersten Geburtstag feiern würde, fing die in New Jersey lebende Mutter Jen an, ganze Bleche von Keksen für die kommende Party zu backen. Sie stach sie in Form einer Eins aus und fror sie ein, berichtete die Frau namens Jen "Buzzfeed".

Jen hat demnach ganze acht Stunden in der Küche verbracht und 189 Kekse gebacken. Doch als sie die Knabbereien aus dem Kühlschrank nahm, fiel ihrem Mann JT etwas auf. "Meine Frau hat für den Geburtstag meines Sohnes 1-Kekse gebacken. Ich finde nicht, dass sie wie Einsen aussehen", twitterte er.

Die Kekse sehen verdächtig nach Penissen aus

Tatsächlich sehen Kens Kekse verdächtig nach Penissen aus. Und das fiel nicht nur JT aus, sondern auch einigen Twitter-Nutzern.

"Sorry, aber die kannst du nicht auf der Party servieren", postete eine Nutzerin.

Ein anderer verband mit dem Offensichtlichen wenigstens noch eine Frage nach dem Backvorgang: "Was ist die grüne Glasur auf diesen Penis-Keksen?"

Ein Dritter brachte es mit einem simplen Gif auf den Punkt:

Mehr zum Thema: Dieser Mann hat zwei Penisse - und beide funktionieren

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(ujo)

Korrektur anregen