Jerry O'Connell will, dass seine Zwillinge ewig klein bleiben - auch einem einfachen Grund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jerry O'Connell möchte wohl, dass seine achtjährigen Zwillingstöchter ewig klein bleiben

Schauspieler Jerry O'Connell (43, "Mission to Mars") traf das Glück vor acht Jahren gleich doppelt, als er und seine Frau Rebecca Romijn (44, "The Quest") Eltern von Zwillingen wurden. Doch was die Erziehung der beiden Mädchen angeht, hält er sich lieber zurück. "Darum soll sich eher meine Frau kümmern", gestand er im Interview mit "Ask Men". Dabei könnte sie gerade bei Zwillingen sicher Unterstützung gebrauchen.

Besonders ein Thema macht dem Schauspieler zu schaffen - denn wenn es um Aufklärung und Dating geht, kneift er ebenfalls. Auf die Frage, ob er mit seinen Töchtern schon über die sprichwörtlichen Bienchen und Blümchen gesprochen habe, antwortet er nur: "Ich hatte gehofft, sie könnten das in einer Folge von "Pretty Little Liars" [...] oder so lernen." Scheint ganz so, als müsse sich wieder einmal seine Frau der Sache annehmen...

Die Serie "Sliders" verhalf Jerry O'Connell zum großen Durchbruch. Hier gibt es die komplette Serie als Blu-ray

Korrektur anregen