Eine Elefantenherde sieht einen Neuankömmling im Zoo - plötzlich gerät alles außer Kontrolle

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Im “Elephant Nature Park” in der thailändischen Chiang-Mai-Provinz leben außer Elefanten auch viele andere Tiere. Mitarbeiter, Freiwillige und Besucher pflegen die verwaisten, kranken und aus Gefangenschaft geretteten Tieren.

Der Elefant Dok Geaw verlor im Alter von vier Monaten seine Mutter an einer Infektion. Vor wenigen Tagen erst kam der Jungelefant in den “Elephant Nature Park”. Dort wurde er in eine Scheune gebracht, um weiter gepflegt zu werden und bald wieder zu Kräften zu kommen.

Die Elefanten rennen auf den Neuankömmling zu

Aufnahmen des Tierparks zeigen, wie die Elefantenfamilie des Parks reagiert, als sie den Neuankömmling zum ersten Mal entdecken. Für die Elefanten gibt es kein Halten mehr. Sie rennen auf die Scheune von Dok Geaw zu und strecken ihre Rüssel nach dem Tier aus.

Das tut die Herde allerdings nicht aus Wut, sondern aus Begeisterung. Die Elefanten scheinen sich über den neuen Nachwuchs zu freuen. Und das, obwohl er nicht aus den eigenen Reihen stammt.

Es scheint, als habe der kleine Dok Geaw nicht nur ein neues Zuhause gefunden, sondern auch eine herzliche neue Familie.

Im Video oben seht ihr die Aufnahmen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(nsc)