Was die Ärzte aus dem Magen eines Katers holen, verwundert nicht nur seinen Besitzer

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Katzen gelten als intelligent und eigensinnig. Sie haben ihren eigenen Kopf und können auch mal alleine gelassen werden. Aus diesem Grund sind sie für manche Menschen das perfekte Haustier.

Das dachte sich wohl auch der imgur-User Ramphasto. Er hat Kater Ollie vor Jahren als Babykatze adoptiert.

Wie der imgur-User berichtet, sei Ollie stets ein gesunder und aufgeweckter Kater gewesen. Doch auf einmal begann er sich ständig zu übergeben und bewegte sich nicht mehr. Sofort brachte der Besitzer seinen Kater in eine Tierklinik.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Das Tier hatte Haargummis gefressen

Wie er auf imgur weiter berichtet, musste das Tier sofort notoperiert werden. Was die Tierärzte dann in dem Magen des Katers fanden, lässt den Besitzer wahrscheinlich an der Intelligenz seines Katers zweifeln.

Das Tier hatte mehrere Haargummis gefressen. “Ich sah ihn schon öfter an den Haargummis kauen, aber ich dachte nicht, dass er sie schlucken würde”, berichtete er. “Lasst eure Katzen bloß nicht an irgendwelchen Dingen kauen”, lautet der Appell des Katzenbesitzers.

Kater Ollie hat seine Operation gut überstanden. Er befindet sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung.

Die gefressenen Haargummis seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g


(nsc)

Korrektur anregen