Galaxy S8: Mit diesen Einstellungen macht das Smartphone noch mehr Spaß

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das Galaxy S8 von Samsung ist aktuell eines der angesagtesten Smartphones

Moderne Smartphones bieten einen derart großen Umfang, dass viele Nutzer oft gar nicht alle Funktionen kennen, die die Geräte bieten. Hier finden Sie fünf Features des neuen Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+, die für Sie vielleicht neu sind.

Vollbildmodus für alle Apps

Hier können Sie ein Galaxy S8 oder S8+ von Samsung bestellen

Nicht jede App ist bereits für das neue Infinity-Display der Smartphone-Flaggschiffe von Samsung ausgerichtet. Trotzdem ist es möglich, alle Apps im Vollbildmodus darzustellen. Dazu einfach in "Einstellungen - Anzeige - Vollbild-Apps" jene Programme aktivieren, die Fullscreen dargestellt werden sollen.

Akku sparen mit dem Notfallmodus

Mit dem sogenannten Notfallmodus können Nutzer die Lebensdauer eines Akkus deutlich verlängern - durch eine Begrenzung nutzbarer Apps und ein minimales Startbildschirm-Layout. Es können unter anderem Standortinformationen versendet und es kann festgelegt werden, welche Nummern selbst bei gesperrtem Smartphone verwendet werden können. Aktiviert wird der Modus durch halten der Ein-/Aus-Taste und das anschließende Tippen auf den Notfallmodus. Auf den oberen drei Punkten kann das Ganze wieder deaktiviert werden.

Leistungsmodus anpassen

Eine weitere Möglichkeit Akku zu sparen, ist die Anpassung des Leistungsmodus' über den Schnellzugriff in der Statusleiste, über "Einstellungen - Gerätewartung" oder über den Game Launcher. In letzterem kann etwa ausgewählt werden, ob für Spiele gerade eine "normale Leistung" oder "hohe Leistung" von Nöten ist - oder ob der "Energiesparmodus" ausreicht.

Screenshots anfertigen

Aufnahmen des Bildschirms können User auf dem Galaxy S8 und S8+ mit der Tastenkombination "Power + Lautstärke leise" anfertigen. Unter "Einstellungen - Erweiterte Funktionen" kann auch eingerichtet werden, dass Screenshots mit einem Wisch der Handkante über den Bildschirm gemacht werden können. Standardmäßig sollte die Funktion aber sowieso aktiviert sein. Es wird auch die Möglichkeit geboten, scrollbare Screenshots zu erstellen, beispielsweise von Webseiten.

"Smart Lock" nutzen

Sicherheit ist wichtig, kann manchmal aber auch nervig sein. Unter "Einstellungen - Gerätesicherheit - Sichere Sperreinstellungen - Smart Lock" lässt sich der sogenannte "Smart Lock" konfigurieren. An "Vertrauenswürdigen Orten" bleibt das Smartphone in einem Radius von zirka 80 Metern dann grundsätzlich entsperrt - es reicht also ein einziger Wisch zum Entsperren des Handys. PIN, Passwort und Co. müssen erst eingetippt werden, wenn das Smartphone vier Stunden lang nicht genutzt wurde.