John Travolta spendet Boeing 707 - es gibt nur ein Problem

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ist ein begeisterter Hobby-Pilot: John Travolta

Da wird John Travolta (63, "Pulp Fiction") sicherlich kurz Flugzeuge im Bauch gehabt haben: Wie der Hollywood-Star nun verkündete, hat er seine "geliebte" Boeing 707 der Historical Aircraft Restoration Society (HARS) gespendet, einem australischen Luftfahrmuseum. Das Flugzeug, das bei der ebenfalls australischen Fluggesellschaft Qantas Airways im Einsatz war, bevor es in seinen Privatbesitz überging, ist derzeit aber nicht in einem ausreichenden Betriebszustand. Die Fachmänner von HARS müssen sich erst darum kümmern, dass das Flugzeug wieder sicher fliegen kann, bevor es in Australien ausgestellt werden kann.

Dazu brauche es zwar "eine Menge Arbeit", wie Travolta schreibt, er habe aber schon einmal selbst die "Hingabe und Leidenschaft" der HARS-Mitarbeiter gesehen, weswegen er "keinerlei Bedenken" habe, dass "dieses wunderschöne und historische Flugzeug wieder fliegen wird". Er hoffe, dass er dabei sein könne, wenn die Maschine nach Australien geflogen wird. Er sei "wahrlich begeistert von dem Projekt" und freue sich, dass das Flugzeug, von dem er so viele schöne Erinnerungen habe, auch in Zukunft fliegen werde.

"In a Valley of Violence" und weitere Filme mit John Travolta können Sie hier auf Blu-ray und DVD bestellen