Til Schweiger ist jetzt Hotelier an der Ostsee

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Til Schweiger ist ein tüchtiger Geschäftsmann

Til Schweiger (53, "Honig im Kopf") ist unter die Hoteliers gegangen. Nach seinem Restaurant in Hamburg hat der Schauspieler nun ein Hotel in Timmendorfer Strand an der Ostseeküste eröffnet. Am Samstag fand die Eröffnungsgala mit 900 geladenen Gästen statt. Darunter waren laut "Lübecker Zeitung" auch zahlreiche Promis wie seine Schauspielkollegen Heiner Lauterbach (64), Milan Peschel (*1968), Tim Wilde (51) und Herbert Knaup (61) sowie Moderator Daniel Aminati (43).

Willkommen bei Til Schweiger!

Den Film "Vier gegen die Bank" mit Til Schweiger, Matthias Schweighöfer, Michael Bully Herbig und Jan Josef Liefers können Sie hier vorbestellen

Bei Schweigers Hotel handelt es sich nicht um einen Neubau. Vielmehr wurde das alte Hotel Meridian in acht Monaten in das neue Barefoot umgebaut, heißt es. Aus dem "klotzigen Gebäude" sei ein Hotel im Stile "US-amerikanischer Ostküstenhäuser" entstanden. Der Schauspieler hat sich dazu mit dem Hotelfachmann Mirko Stemmler zusammengetan, der auch die Idee für das Objekt hatte.

Die Handschrift Schweigers, der für das Design verantwortlich war, sei im gesamten Hotel sichtbar. So fänden sich an den Wänden persönliche Aufnahmen aus dem Familienalbum des Schauspielers wie auch Fotos von Filmarbeiten. Obwohl das Hotel bisher noch gar keine Werbung gemacht habe, seien die Anfragen schon enorm. Über Pfingsten sei das Hotel bereits ausgebucht. Die offizielle Eröffnung findet am 1. Juni statt.

Korrektur anregen