Promi-Auflauf in Monaco: Auch Thor schaut Formel 1

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Chris Hemsworth ist mit TAG Heuer in Monaco

Während es für die Formal-1-Fahrer auf der Rennstecke in Monte Carlo um WM-Punkte geht, zählt abseits der Strecke nur eines: sehen und gesehen werden. Scharenweise sind die Promis ins Fürstentum Monaco gekommen, um beim Glamour-Stopp der Formel 1 vor Ort zu sein. Hollywood-Star Chris Hemsworth (33, "Thor") hat sich auf Einladung von TAG Heuer unter die Zuschauer gemischt, wie er auf Instagram mitteilte. Wer ist noch dabei?

Sie wollen Chris Hemsworth als "Thor" erleben? Holen Sie sich Teil eins und zwei nach Hause!

Bella Hadid fast zugeknöpft

Auch sein Schauspielkollege James Marsden (43, "Verwünscht") ist vor Ort, ebenso wie Ex-"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson (49), "Game of Thrones"-Darsteller Liam Cunningham (55), Model Adriana Lima (35), ihre Kollegin Winnie Harlow (22), Ski-Rennfahrerin Lindsey Vonn (32) sowie die FC-Bayern-Spieler Robert Lewandowski (28) und Jerome Boateng (28), der beim Plausch mit Ex-Formel-1-Star Nico Rosberg (31) abgelichtet wurde.

Model Bella Hadid (20) erschien fast züchtig an der Rennstrecke. Auf Fotos, die in den sozialen Netzwerken zu sehen sind, trägt sie eine rote Hose samt passendem roten Spaghetti-Trägertop. Selbst die schwangere Tennis-Queen Serena Williams (35) trotzte der Hitze.