LIFESTYLE
29/05/2017 17:39 CEST | Aktualisiert 29/05/2017 17:58 CEST

Was eine Mutter auf diesem ehrlichen Bild zeigt, ist für viele Frauen noch immer ein Tabu

Dass die Realität meistens nicht mit den Fotos im Internet übereinstimmt, ist mittlerweile eine bekannte Tatsache. Auch Ehrlichkeit ist bei den meisten Social-Media-Plattformen eine Seltenheit. Umso schöner, wenn es dann doch mal der Fall ist.

So postete die Promi-Fitnesstrainerin Tracy Anderson, die Kundinnen wie Madonna oder Gwyneth Paltrow hat, Anfang letzter Woche anlässlich des Geburtstags ihrer fünfjährigen Tochter Penelope, ein Foto auf Instagram.

Mit dem Foto spricht Anderson Tausende Mütter an

Darauf ist sie mit ihrer Tochter zu sehen, wenige Wochen nach deren Geburt. Süß denkt man sich, wenn man das kleine Baby im Arm der stolze Mama sieht.

Doch es ist nicht das entzückende Baby, dass Anderson Lob von vielen anderen Müttern eingebracht hat. Denn auf dem Foto sind dunkle Flecken auf ihrem grauen T-Shirt zu erkennen, genau auf Brusthöhe: Milchflecken vom Stillen.

At the end of the day who even needs breast pads as long as they are happy, healthy and full of love for themselves and others! ✨💗

Ein Beitrag geteilt von Tracy Anderson (@tracyandersonmethod) am

Nach wie vor ist Stillen ein Tabu-Thema

Brüste sind eigentlich immer gerne gesehen - außer in Kombination mit Schwangeren oder Kleinkindern. Da werden sie auf einmal zum Tabuthema. Egal, ob es das Stillen betrifft, oder die Milchflecken auf dem T-Shirt. Es gibt Dinge, für die ist die Gesellschaft scheinbar noch nicht bereit - gleichgültig wie tolerant wir uns sonst so geben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

“Wer braucht denn schon Stilleinlagen? Am Ende des Tages geht es doch nur darum, dass sie gesund und glücklich sind”, schreibt die 42-jährige.

Damit hat auch Anderson scheinbar ein heikles Thema angesprochen. Denn zahlreichen Frauen und Mütter, die ihr Foto kommentiert haben, geht es scheinbar genauso. Sie loben die Promi-Fitnesstrainerin für ihre Offenheit und dafür, dass sie die ungeschönte Wahrheit des Mutterseins zeigt.

Für mehr Ehrlichkeit im Internet

“Es ist einfach so richtig, ich liebe dieses Foto”, kommentiert eine Mutter auf Instagram. “Danke, dass du so ehrlich bist.”

Eine andere Mutter schreibt: “Ich liebe dieses Foto so sehr, Tracy. Es erinnert mich an meine ersten Tage als Mutter, wenn sich dein ganzes Leben auf einmal nur mehr um viel Liebe und wenig Schlaf dreht.”

“Danke dafür, dass du eine so starke Frau bist, die sich nicht verstellt”, schreibt eine andere.

Eine Nutzerin kommentiert: “Das ist so ein herzerwärmendes Foto. Einfach alles daran. Ich kann mich selber noch so gut an diese Zeit erinnern. Es ist schön zu sehen, dass du genauso bist wie wir.”

Der Artikel erschien ursprünglich in der HuffPost UK und wurde von Lisa Radda aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mm)