NACHRICHTEN
29/05/2017 11:01 CEST | Aktualisiert 29/05/2017 11:47 CEST

Bombenalarm in Berlin: Polizeiroboter untersucht verdächtiges, gestohlen gemeldetes Fahrzeug

Twitter
Bombenalarm in Berlin: Polizeiroboter untersucht verdächtiges, gestohlen gemeldetes Fahrzeug

Bombenalarm in Berlin Schöneberg: Die Polizei hat am Montagvormittag eine Hauptstraße gesperrt. Dort wurde ein verdächtiges Fahrzeug untersucht. Das Fahrzeug soll gestohlen gemeldet sein.

Jetzt stellt sich heraus: Die dort gefundenen Drähte gehörten zu einer selbstgebastelten USB-Ladestation im PKW.

Die Polizei hat Entwarnung gegeben.

Ein Polizeiroboter hatte den Tatort nach Sprengstoff untersucht, die von ihm aus dem Wagen geholten Gegenstände analysierte dann ein LKA-Beamter im Schutzanzug.

Im Laufe des Vormittags wurde eine Kita evakuiert. Rund 40 Beamte waren im Einsatz, Anwohner wurden gebeten sich vom Standort des Fahrzeuges zurückzuziehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp</p>
                                
                                            
<p>g

Sponsored by Trentino