Personen und Länder, die Donald Trump auch als "bad" bezeichnet hat

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TRUMP
Personen und Länder, die Donald Trump auch als "bad" bezeichnet hat | Getty
Drucken

US-Präsident Donald Trump ist bekannt für seine Twitter-Tiraden. Zuletzt hatte die "New York Times" eine riesige Datenbank angelegt, in der 331 Personen, Orte und Dinge aufgeführt werden, die Trump auf Twitter beleidigt hat.

Auf dem Nato-Gipfel hatte Trump Jean-Claude Juncker gegenüber geäußert, dass die Deutschen "Very, very bad" ("sehr, sehr schlecht") seien.

Zwar ist die Bundesrepublik eines der wenigen Länder, das von Trump mit diesem Attribut versehen wurde.

Doch es gibt zahlreiche Personen (und Nordkorea), die ebenso zu diesem erlauchten Kreis gehören:

► Vorgänger Barack Obama: "Böser (oder kranker) Typ!"

► Hillary Clinton: "Sie hat eine schlechtes Urteilsvermögen, schlechte Führungsqualitäten und eine sehr schlechte und vernichtende Erfolgsbilanz."

► Reporter der "New York Times": "Wirklich schlimme Leute!"

► Arnold Schwarzenegger, Trumps Nachfolger in der TV-Show "The Apprentice": "Er wurde wegen seiner schlechten (armseligen) Einschaltquoten gefeuert."

► Mexikanische Drogenbanden: "Sehr böse MS-13-Bandenmitglieder."

► Nordkoreas Raketentests: "Nordkorea verhält sich sehr böse."

► Nachrichten auf Sender NBC: "NBCNews ist schlecht."

► Ex-Fox-News Moderatorin Megyn Kelly: "Sehr schlecht in Mathe."

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(mf)