22 schwedische Kindernamen, die so hinreißend sind, dass du sofort ein Baby möchtest

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BABY
Bei diesen süßen Babynamen willst auch du gleich Kinder kriegen | iStock
Drucken

Schweden. Eines der schönsten Länder der Welt. Erstaunlich attraktive Einwohner. Wir haben den Schweden so einiges zu verdanken: von ABBA bis Ikea haben sie schon viel Prägendes in unser Leben gebracht.

Noch weitgehend unterschätzt aber bisher: schwedische Kindernamen.

Die sind so hinreißend, dass der ein oder andere von euch vermutlich einen akuten Kinderwunsch verspüren wird. Um euch die Auswahl zu erleichtern, haben wir 22 besonders schöne Namen rausgesucht.

Jungennamen:

1. Findus:
Ein großartiger Name, der seine Bekanntheit dem Kater aus “Pettersson und Findus” verdankt.

2. Magnus:
Der Name kommt aus dem lateinischen und bedeutet “groß”. In Schweden gibt es auch die sehr weit verbreitete Version Måns.

3. Nalle:
Nalle ist die schwedische und finnische Bezeichnung für den (Teddy-)Bär und damit auch als Koseform von "Björn = der Braune, der Bär" zu verstehen.

4. Linus:
Dieser Name ist vor allem aus den Snoopy-Comics geläufig. Er bedeutet "Klagegesang" und kommt vor allem in der griechischen Mythologie und in der Bibel vor.

baby

Credit: Getty

5. Thore:
Kommt vom altnordischen “thorr”, was soviel bedeutet wie "der Donner" oder "der Donnergott". Eine weitere Variante ist Thorson.

6. Bror:
Ist eine Nebenform zum nordischen Namen Broder.

Mehr zum Thema: 20 Kindernamen, die gerade populär werden

7. Jerik:
Die schwedische Form von Erik oder Erich klingt mindestens genauso hübsch wie das deutsche Pendant.

8. Sixten:
Auch in der Schreibweise Sigsten bekannt. Der Name bedeutet "der Sieger mit Stein".

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

9. Toke:
Der Vorname Toke ist abgeleitet von Torkjeld und bedeutet "der Hüter des Tores".

10. Krister:
Wem Christian zu langweilig ist, dem gefällt vielleicht die schwedische Variante.

11. Illian:
Ist die schwedische Form von Ägid und bedeutet "aigis", also "Ziegenfell". Das ist die Bezeichnung des Schutzmantels von Zeus oder von Athena, den sie als Schild benutzen.

Mädchennamen:

1. Malin:
Bei diesem weiblichen Vornamen handelt es sich um eine Kurzform von Magdalena. In Schweden wird der Name auf dem “A” betont.

2. Sessa:
Das ist die schwedische Kurzform von Caecilia.

baby

Credit: Getty

3. Lykke:
Seit Lykke Li auf jeden Fall bekannt. Bedeutet Glück oder auch die Glückliche.

Mehr zum Thema: Babys mit diesen Namen haben es später im Leben schwerer

4. Linnea:
Dieser Vorname wird abgeleitet vom Namen der Blume Linnaea (Moosglöckchen).

5. Ikea:
Ja, dieser Name ist tatsächlich zugelassen. Auch in Deutschland.

6. Kalla:
Eine Variante von Calla, der schwedischen Kurzform von Karoline beziehungsweise Karolina.

swedish baby

Credit: Getty

7. Fria:
Die skandinavische Kurzform von Frida ist auch ziemlich niedlich.

8. Lillemor:
Dieser süße Vorname bedeutet "die kleine Mutter".

9. Risa:
Als weiblicher Vorname ist er eine Kurzform von Regise mit der Bedeutung "die Mächtige, die Vornehme, die Reiche".

10. Yva:
Der Vorname ist eine skandinavische Form von Eva.

11. Siw:
Der Vorname Siw ist eine Ableitung von Sif. In der nordischen Mythologie ist Sif die Gattin des Donnergottes Thor.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)

Korrektur anregen