Chris Pratt verlost Meet und Greet - und tut damit nicht nur seinen Fans etwas Gutes

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Er sieht nicht nur gut aus, er tut auch noch Gutes: Chris Pratt

Dank Hollywood-Star Chris Pratt (37, "Guardians of the Galaxy") hat ein Kinderkrankenhaus in Seattle eine halbe Million US-Dollar an Spendengeldern bekommen - und es wird sicher noch mehr. Der Schauspieler postete ein Video von sich auf Instagram, in dem er sich bei seinen spendablen Fans bedankt. "Vielen Dank! An alle die beim Contest mitmachen", schrieb Pratt zu dem Post. "Die Aktion läuft immer noch eine Woche und wir haben bereits eine halbe Million Dollar an Spenden bekommen. Könnt ihr das glauben?"

Pratt setzt sich unter anderem für die 14-jährige Makenna Schwab ein, die an einer seltenen Bindegewebsstörung leidet. Im Seattle Kinderkrankenhaus wurde sie deswegen bereits mehrmals operiert. Den Spendenaufruf hat der "Passengers"-Schauspieler übrigens mit einem "Meet and Greet" verknüpft. Um Pratt am "Jurassic World 2"-Set auf Hawaii treffen zu können, kann man sich für zehn Dollar bei einem "Gewinnspiel" registrieren. Das Geld dafür fließt direkt in die Spendenkasse.

Sie sehen gerne Filme mit Chris Pratt? Bestellen Sie hier die DVD "Jurassic World" mit ihm

Korrektur anregen