NACHRICHTEN
26/05/2017 12:17 CEST | Aktualisiert 26/05/2017 12:22 CEST

23 Tote in Ägypten nach Angriff auf koptische Christen

Mohamed Abd El Ghany / Reuters
Fünf tote in Ägypten nach Angriff auf koptische Christen

Bei einem Angriff bewaffneter Männer auf einen Bus mit koptischen Christen sind in Ägypten mindestens 23 Menschen getötet worden. Es gebe zudem Dutzende Verletzte, hieß es am Freitag aus Sicherheitskreisen. Unbekannte hätten in der Nähe der Stadt Al-Minja das Feuer auf das Fahrzeug eröffnet.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Ägyptens Christen waren bereits mehrfach Ziel von Anschlägen. Anfang April starben bei einem Doppelanschlag auf Kirchen in Alexandria und in Tanta mehr als 45 Menschen. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte die Taten für sich. Christen machen rund zehn Prozent der mehr als 90 Millionen Ägypter aus.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp</p>
                                
                                            
<p>g

Sponsored by Trentino