"Bloodline" startet in die dritte Staffel: Das erwartet die Fans

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hat eine Menge Probleme am Hals: Kyle Chandler alias John Rayburn

Das Familien-Drama "Bloodline" geht ab heute endlich in die dritte Staffel. In zehn neuen Folgen werden wieder die dunklen Geheimnisse des angesehenen Rayburn-Clans aufgearbeitet. Und eines machte der Trailer zur Netflix-Serie bereits klar: Es wird noch düsterer als zuvor und Fans können sich auf ein fulminantes Finale freuen. Alle Fakten zum Auftakt der dritten und letzten Season und ein Rückblick darauf, was bisher geschah, gibt es hier zum Nachlesen. Vorsicht an alle, die noch keine Folge gesehen haben: Es wird gespoilert!

Darum geht es

Kaufen Sie sich hier die komplette erste Staffel von "Bloodline" auf Blu-ray

Die Familie Rayburn betreibt ein kleines Hotel am Strand der Florida Keys. Mit der Rückkehr des ältesten Sohnes Danny (Ben Mendelsohn) beginnt die Fassade des scheinbaren Familien-Idylls des Rayburn-Clans zu bröckeln. Ein Gewitter aus dunklen Familiengeheimnissen, Lügen, Kriminalität bis hin zum Mord braut sich zusammen und entlädt sich mit voller Wucht über den erwachsenen Geschwistern John (Kyle Chandler), Meg (Linda Cardellini) und Kevin (Norbert Leo Butz).

Das geschah bisher

Die Rayburn-Geschwister John, engagierter Vater und integrer Polizist, Meg, erfolgreiche Anwältin, und Kevin, Lebemann, erwarten Probleme als Danny, das schwarze Schaf der Familie, unerwartet nach Hause zurückkehrt. Das Geschwister-Trio - allen voran Polizist John - beschließen etwas gegen Danny zu unternehmen, als dieser durch zwielichtige Geschäfte und Drogenhandel den Familien-Betrieb in Gefahr bringt. Zum Ende der ersten Staffel kommt es zwischen John und Danny zum Showdown, bei dem Danny stirbt.

Um das Ansehen der Familie zu schützen und den Mord an Danny zu vertuschen, sind die verbliebenen Geschwister in Staffel zwei zu allem bereit. Als Johns Polizisten-Kollege Marco (Enrique Murciano), der auch noch Megs Ex-Freund ist, gegen Ende der Staffel dem Mord auf die Schliche kommt, wird auch er von Kevin, offenbar im Affekt, bei Seite geräumt. Nun stecken die Geschwister in tieferen Schwierigkeiten, als je zuvor. Wie können Sie weitermachen? Und wer muss als nächstes dran glauben, damit der Familien-Clan überlebt?

Das erwartet uns in Staffel drei

Können die Rayburns ihre Taten vertuschen? Oder werden sie letztlich doch überführt? All das, erwartet den Zuschauer in der dritten Staffel. Zu den Florida Keys könnte, wie in Staffel zwei angedeutet, ein neuer Schauplatz hinzukommen. Dabei wird das Schicksal von John Rayburn im Zentrum stehen. Er wird die Konsequenzen seiner Tat zu spüren bekommen und auf seiner Flucht herausfinden, wer er wirklich ist.

Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Mutter Sally (Sissy Spacek), Schwester Meg und Bruder Kevin, der im Begriff ist, Vater zu werden. Auch der hinterhältige Roy Gilbert (Beau Bridges), der sich in Staffel zwei als Gegenspieler der Familie entpuppt hat, erscheint wieder auf der Bildfläche. Der Untergang der Rayburns ist in Sicht. Doch werden sie es schaffen, ihre Köpfe aus der Schlinge zu ziehen?