Amerikaner will die Geschichte der Bibel zum Leben erwecken - eine riesige Arche ist erst der Anfang

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ken Ham aus Williamstown aus dem US-Bundesstaat hat einen Plan: Er möchte die Geschichte der Bibel zum Leben erwecken und sie so den Menschen näher bringen.

Aus diesem Grund will der 65-Jährige einen Vergnügungspark bauen - inklusive Achterbahnen und Souvenir-Shops. Immer im Vordergrund: Biblische Erzählungen. “Warum sollten wir die Menschen nicht auch so begeistern können wie Disney”, sagte Ham der Zeitung “Washington Post”.

Sein Projekt hat er mit einer riesigen Arche begonnen, die er exakt der “Arche Noah” nachempfunden ist. Sie ist 155 Meter lang, 26 Meter breit und 16 Meter hoch.

Museen, Achterbahnen und Souvenir-Shops

Im Inneren befindet sich ein Museum, das die Besucher die Geschichte der “Arche Noah” erklärt. Als nächstes soll eine Achterbahn gebaut werden, die die Besucher durch die zehn Plagen von Ägypten führt.

Finanziert wird das Großprojekt durch großzügige Spenden. Allein der Bau der Arche soll mehrere Millionen Euro gekostet haben.

Bilder der Arche seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(mf)

Korrektur anregen