Der 10-jährige Giordano stirbt bei einem Autounfall - und wird nach seinem Tod zum Helden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
JUNGE ORGANSPENDE
Der zehnjährige Giordano hat mit einer Organspende fünf Menschen das Leben gerettet | Facebook/Diego Gaspari
Drucken

Ein kleiner Junge steht glücklich auf den Rängen einer Fußballtribüne und streckt beide Daumen nach oben. Dieses Foto postete der stolze Onkel von seinem zehnjährigen Neffen am Mittwoch auf seinem Facebook-Account. Doch so glücklich das Foto auf den ersten Moment erscheint - die Botschaft, die dahinter steckt ist traurig und mutig zugleich.

Denn der zehnjährige Giordano wurde am 10. Mai auf dem Heimweg von einem Auto erfasst und starb drei Tage später an seinen schweren Verletzungen. Doch in dem Facebook-Post seines Onkels wird deutlich, wie mutig der kleine Junge schon mit zehn Jahren war.

Bereits wenige Wochen vor seinem Tod hatte Giordano eine Dokumentation über Organspenden gesehen. Er befasste sich danach intensiv mit dem Thema Organspende und beschloss daraufhin auch seine Organe spenden zu wollen, wenn er sterben würde.

"Giordano entschied mit seinem eigenen, freien Willen", schreibt sein Onkel

Sein Onkel Diego Gaspari erklärte unter dem Foto: “Giordano entschied mit seinem eigenen, freien Willen und hatte den Wunsch geäußert, dass wenn er einmal “Mausetod” sein sollte, er seine Organe spenden und helfen möchte”.

Außerdem schrieb der unter das Foto: “Er half 5 Kindern im Alter zwischen 3 und 10 Jahren mit der Spende seiner Organe. Dank dieser Geste verstehe ich nun meine Grenzen und seine Grenzenlosigkeit.”

Mit diesem Foto hat er auch eine eindeutige Botschaft: “Ich möchte euch bitten, diesen Beitrag auf der ganzen Welt zu teilen, um die Liebe und Großzügigkeit Giordanos zu zeigen. Das ist das einzige, was ich für meinen über alles geliebten Engel noch tun kann.“

Mehr zum Thema: Das Schicksal dieser schwerkranken Frau zeigt, warum Organspende so wichtig ist

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

(ujo)