Polizei nimmt in Manchester drei weitere Verdächtige fest

Veröffentlicht: Aktualisiert:
POLICE MANCHESTER
Polizei nimmt in Manchester drei weitere Verdächtige fest | Neil Hall / Reuters
Drucken
  • Nach dem Anschlag in Manchester haben Beamte drei weitere Männer festgenommen
  • Indes wurde bekannt, dass sich der mutmaßliche Haupttäter in Vergangenheit in Libyen und Syrien aufgehalten haben soll

Nach dem Terroranschlag in Manchester hat die britische Polizei drei weitere Männer festgenommen. Das berichtet unter anderem der britische "Guardian".

Der mutmaßliche Haupttäter von Manchester ist nach Angaben des französischen Innenministers Gérard Collomb wahrscheinlich in Syrien gewesen.

"Wir wissen heute nur das, was die britischen Ermittler uns mitgeteilt haben", sagte Collomb am Mittwoch dem Sender BFMTV. Der Brite sei libyscher Herkunft, aber in Großbritannien aufgewachsen und habe sich "plötzlich nach einer Reise nach Libyen und dann wahrscheinlich nach Syrien" radikalisiert.

Die britische Innenministerin Amber Rudd hatte zuvor erklärt, dass der mutmaßliche Attentäter Salman Abedi dem britischen Geheimdienst bekannt war.

Es sei noch nicht bekannt, ob der Attentäter von einem Netzwerk unterstützt worden sei, sagte Collomb auf Nachfrage, "aber vielleicht". "In jedem Fall Verbindungen mit Daesh (der Terrormiliz Islamischer Staat), die erwiesen sind."

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g

Korrektur anregen