Marcell (19) hat schon drei Mädchen geschwängert – jetzt ist er mal wieder zu weit gegangen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TATOO
Marcell (19) hat schon drei Mädchen geschwängert – jetzt ist er mal wieder zu weit gegangen | ATV
Drucken

Die Gerüchte um die Protagonisten der österreichischen Reality-Show "Teenager werden Mütter", Marcell und Kerstin, reißen einfach nicht ab.

Jetzt soll der dreifache Vater seine aktuell schwangere Freundin Vanessa betrogen haben - mit seiner Ex-Freundin Kerstin.

Die Fans der Serie "Teenager werden Mütter" erwarten also ein spannendes Staffel-Finale.

Hatten die Serien-Lieblinge Marcell und Kerstin zuvor noch beteuert, dass sie sehr glücklich mit ihren neuen Partnern Vanessa und Sascha seien, scheint das Liebesglück nun überraschend beendet.

Österreichische Medien berichten, in der Dienstag ausgestrahlten Episode würde sich Kerstin die Namen ihrer Kinder auf die Brüste tätowieren lassen. Und wer hält dabei ihre Hand? Marcell!

Eine wahre Seifenoper

Das junge Paar hat bereits zuvor von sich Reden gemacht. Marcell war damals 15, als er die 23-jährige Kerstin kennenlernte. Der Jugendliche kam kurz darauf wegen Diebstahl und Körperverletzung für ein Jahr ins Gefängnis.

Überraschenderweise hielt sie über die Zeit eisern an ihrer Beziehung fest und bekamen nach Entlassung Marcells ihr erstes gemeinsames Kind.

Leider hielt die Beziehung nicht lange. Das Duo trennte sich und Marcell war sich sicher: "Liebe – da ist nichts mehr da“. Jetzt scheint es, sie können doch nicht voneinander lassen.

Gerüchte um die finale Folge von "Teenager werden Mütter" legen nahe, dass Marcell und Kerstin ihren neuen Partnern nicht treu bleiben konnten.

Angeblich haben sie ihre neuen Partner betrogen und das zu allem Überfluss auch noch miteinander. Wo diese Geschichte hinführen wird, bleibt fürs Erste offen. Dass es für Marcell nicht bei vier Kindern bleiben wird, ist jedoch wahrscheinlich.

Denn der Jugendliche hält eigenen Angaben nach nichts von Kondomen. "Ich benutze prinzipiell keine Kondome. Ehrlich gesagt, weil sie mir einfach nicht passen. Die sind alle viel zu klein!"

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)