Ein Ehepaar wird von der Polizei angehalten - erst dann sehen die beiden, wer mitgefahren ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ein Autofahrer in Memphis hat wohl einen ziemlichen Schrecken bekommen, als er von der Polizei angehalten wurde.

Der Grund war allerdings nicht seine Fahrweise, sondern die Tatsache, dass ein betrunkener Mann bewusstlos auf seinem Kofferraum lag. Das berichtet der Nachrichtensender “Fox13“.

Carl Webb und seine Frau Hazel waren schon etwa 20 Kilometer unterwegs gewesen, als sie angehalten wurden. Ein Sonnenschutz an der Heckscheibe hatte verhindert, dass Carl den Mann auf seinem Kofferraum sehen konnte.

Auch beim Einsteigen hatte Carl ihn nicht bemerkt

Der Schlafende hatte Glück nicht herunterzufallen, wenn man bedenkt, dass Carl zeitweise über 100 km/h gefahren ist. Ob der stark alkoholisierte Mann eine Strafe erhalten hat, hat die Polizei von Memphis noch nicht mitgeteilt.

Aufnahmen des schlafenden Mannes seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(nsc)

Korrektur anregen