Soziales Experiment: So reagieren Menschen, wenn sie 15.000 Geldmünzen auf der Straße sehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ein Twitter-User aus London namens Jamal McMurran hat dieses Bild gepostet. Darunter schreibt er: „Mein Airbnb-Gast und ich haben uns entschieden, 15.000 Zwei-Penny-Münzen am Kanal liegen zu lassen und zu sehen, was wohl passiert.“

Er hatte in seiner Wohnung eine Künstlerin aufgenommen, die nicht wusste, wohin mit all den Münzen. Das Geld hatte sie zuvor für eine Kunst-Installation verwendet.

Also stellten sie eine Kamera auf.

Manche Leute machten nur Fotos, Kinder spielten in dem Geldhaufen. Ein anderer fotografiert seinen Regenschirm auf den Münzen liegend. Ein Radler mit Warnweste scheint nur Wechselgeld zu brauchen.

Die schönste Reaktion war wohl diese: Ein Mann lässt die Münzen auf seinen Kopf regnen. Schließlich tauchen zwei Männer auf und sacken alle Münzen ein.

McMurrrans Post wurde hunderte Male geteilt und ist inzwischen viral gegangen. McMurran weiß, warum. „Menschen sind generell daran interessiert, was andere tun und wie sie sich in ungewohnten Situationen verhalten", schrieb er.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(jg)

Korrektur anregen