Pamela Anderson: Von der sexy "Baywatch"-Nixe zur eleganten Lady

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Pamela Anderson besuchte die Filmfestspiele in Cannes in diesem Look

Ist das wirklich Pamela Anderson? Die ehemalige "Baywatch"-Nixe ist kaum wiederzuerkennen. Auf der "120 Beats Per Minute"-Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes präsentierte sich die 49-Jährige in einem ungewohnt ladyhaften und eleganten Look. Statt wie sonst ihre blonden üppigen Locken zur Schau zu stellen, hatte die Schauspielerin ihre Haare im strengen Wet-Look nach hinten gegelt. Das brachte wiederum ihr beinahe ungeschminktes Gesicht zur Geltung. Ihre blauen Augen hatte sie mit etwas Mascara betont, während ihr Lippenstift zart rosefarben schimmerte.

Dazu trug Anderson ein elegantes mitternachtsblaues Kleid aus der Vivienne Westwood Couture Collection, das vor allem durch seine überdimensionalen Puff-Ärmel ins Auge stach, weniger aber das so üppige Dekolleté des ehemaligen Playmates in Szene setzte. Alles in allem erinnerte ihr Retro-Outfit sehr an den Look der 80er Jahre. Die Zeit als sie gerade anfing, durch ihre Rolle in der Kult-Serie "Baywatch" berühmt zu werden.

Hier können Sie eine DVD-Box mit sämtlichen "Baywatch"-Episoden bestellen