Pizza und Hamburger können User bald per Facebook bestellen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Facebook unterstützt bald eine Bestellfunktion für Essen

Facebook wird zum Foodbook: Noch ist es nur ein Test, doch ausgewählte Facebook-Nutzer können in Kürze direkt über die Social-Media-Plattform Pizza, Pasta und Co. bestellen. Das berichtet das Technik-Portal "TechCrunch". Sowohl in der App als auch in der Browser-Variante bekommen Nutzer einen "Order Food"-Button mit einem Hamburger-Symbol eingeblendet. Wer darauf drückt, kann Essen bei seinem Lieblingsrestaurant bestellen, ohne jemals Facebook verlassen zu müssen. Der komplette Bestellvorgang findet dort statt.

Damit tritt Facebook unerwartet in Konkurrenz zu Lieferdienst-Portalen wie "pizza.de", "Lieferando" oder "Foodora". Facebook listet alle teilnehmenden Restaurants auf einer Seite, die unter anderem nach Bewertung der Nutzer oder nach Preis sortiert werden können. Außerdem wird angezeigt, ob das Restaurant nur eine Abholung oder auch eine Lieferung unterstützt. Dazu arbeitet das Social Network mit "Delivery.com" und "Slice" zusammen. Das Ganze sollte sich also ähnlich bedienen lassen wie beispielsweise die Apps der anderen erwähnten Lieferplattformen. Da es sich bislang nur um eine Testphase handelt, ist nicht garantiert, dass jeder Facebook-User teilnehmen kann. Bisher berichten zudem nur US-Nutzer davon, die neue Funktion gesichtet zu haben.

Witziges Merchandise für Pizza-Fans gibt es hier