Erika Steinbach unterstützt die AfD im Bundestagswahlkampf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ERIKA STEINBACH
Erika Steinbach unterstützt die AfD im Bundestagswahlkampf | Tobias Schwarz / Reuters
Drucken
  • Die ehemalige CDU-Politikerin Erika Steinbach wird die AfD im Wahlkampf unterstützen
  • Sie will gemeinsam mit dem AfD-Spitzenkandidaten Alexander Gauland auftreten

Die CDU war Erika Steinbach zu links, also trat sie aus der Partei wieder aus. Direkt zu der wohl besser zu ihr passenden AfD wollte sie aber auch nicht. Aber: Steinbach wird die rechtspopulistische Partei im Bundestag unterstützen. Das berichtet der "Spiegel".

Zum einen macht sie das auf Twitter. Da teilt Steinbach fleißig Beiträge von AfD-Politikerinnen wie Beatrix von Storch und Alice Weidel. Immer mit einem schnippischen Kommentar versehen: "Wenn die Argumente ausgehen, wird manipuliert." Oder: "U N T E R W E R F U N G !!"

Steinbach soll gemeinsam mit Alexander Gauland auftreten

In den sozialen Netzwerken gibt sich Steinbach also schon redlich Mühe, der AfD unter die Arme zu greifen. Laut "Spiegel" will sie es aber auch in persona tun. Demnach soll Steinbach zusammen mit dem AfD-Spitzenkandidaten Alexander Gauland auftreten.

Steinbach kommentierte die Pläne nicht, sagte dem Magazin aber: "Ich bin überzeugt davon, dass die AfD in den Deutschen Bundestag einziehen muss, damit es dort wieder eine wirkliche Opposition gibt."

Mehr zum Thema: "Erika allein zu Haus" - Abgeordnete machen sich über Steinbachs neuen Sitzplatz lustig

Insbesondere während der Flüchtlingskrise habe es nur innerhalb der Unionsfraktion nennenswerte kritische Stimmen gegeben, der restliche Bundestag sei "wie gleichgeschaltet" gewesen, so Steinbach - die weiterhin einen Eintritt in die AfD ausschließe.

Diesen Schritt hatte Steinbach nach ihrem CDU-Austritt bereits begründet: "Es würde meinem Gefühl von Fairness und Anstand widersprechen, wenn ich jetzt in eine andere Partei eintreten würde."

Ein klassischer Fall von: "Ich bin ja nicht rechts, aber..."

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mm)

Korrektur anregen