Pippa Middleton: Alles Wissenswerte zur Traumhochzeit des Jahres

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Kehrseite des Kleides, das Pippa Middleton zur Hochzeit (Foto) ihrer großen Schwester Kate mit Prinz William trug, machte sie weltberühmt

Der schönste Tag im Leben von Pippa Middleton (33) und ihrem millionenschweren Verlobten James Matthews (41) steht an. Das britische Paar feiert am Wochenende die Traumhochzeit des Jahres. Spannend ist das nicht nur für die Familien und Freunde der beiden, sondern auch für Royal-Fans. Denn Pippa ist die jüngere Schwester der britischen Herzogin Kate (35). Und als Ehefrau von Prinz William (34) wird diese eines Tages die Frau des britischen Königs sein.

Weltweit berühmt wurde Philippa "Pippa" Charlotte Middleton bei der Hochzeit von William und Kate im April 2011. Denn die Kehrseite ihres weißen Brautjungfernkleides sah einfach zu verführerisch aus. Nun ist die brünette Schönheit selbst die Braut. Ablauf, Brautkleid, Gäste, Location, Motto... Hier gibt es alles Wissenswerte zum Mitfiebern kurz vor Pippas großem Tag am 20. Mai:

"Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" können Sie hier bestellen

Der Ablauf

Wie britischen Medien melden, soll die Trauung am Samstag eine "entspannte Landhochzeit" werden, bei der dennoch nichts dem Zufall überlassen wurde. Im Garten des Anwesens von Familie Middleton wird es zunächst ein Hochzeitsfrühstück geben. Dann geht es mit 100 Gästen zur Kirche. Gefeiert wird anschließend in größerem Rahmen wieder bei den Middletons.

Die Location

Das Jawort gibt sich das Brautpaar in der St. Mark's Church in Englefield in der Grafschaft Berkshire. Unweit des Geburtsortes der Braut und des Wohnortes der Brauteltern, Carole und Michael Middleton. Gefeiert wird auf deren Grundstück in Bucklebury in einer eigens aus Belgien eingeflogenen Orangerie. Das 430 Quadratmeter große Glas-Festzelt bietet den 300 Gästen genug Platz - und Schutz vor dem angekündigten Starkregen. Kostenpunkt nur für die Location: umgerechnet etwa 130.000 Euro.

Insgesamt soll die Hochzeit etwa 386.000 Euro kosten - darin enthalten sind auch Luxus-Toiletten mit Porzellanbecken, Eichen-Elementen und Spiegeln über die gesamte Länge der mobilen Einrichtung.

Das Motto

Die Hochzeit findet zwar in Pippas Heimat statt. Doch das Motto der Feier verweist auf die Familie ihres zukünftigen Mannes, denn James Matthews wird eines Tages den schottischen Titel seines Vaters, Lord of Glen Affric, erben: Und so wird sich vieles bei der Feier um Schottland drehen, wie "Mail Online" erfahren hat.

Es soll Lamm geben und Häppchen aus dem Nationalgericht Haggis - mit Innereien gefüllter Schafsmagen - dazu Whisky und Dudelsackmusik. Ein nicht namentlich genannter Russe soll zudem Caviar im Wert von 40.000 Pfund (umgerechnet etwa 46.600 Euro) für das Menü gespendet haben. Ob der Bräutigam im traditionellen Kilt heiraten wird, ist eher fraglich. Vermutet wird aber, dass die Farben des Familienkilts in sein Bräutigam-Outfit integriert werden.

Die Gäste

Familie Middleton ist selbstverständlich dabei, ebenso wie die Matthews. Darüber hinaus Freunde und andere Verwandte. Spektakulär ist aber, dass ein großer Teil der britischen Royals ebenfalls mitfeiern wird: Herzogin Kate und Prinz William kommen mit ihren beiden Kindern Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2). Die lieben Kleinen werden als Blumenkinder aktiv am Traugottesdienst mitwirken. Mit Spannung erwartet werden zudem Prinz Harry (32) und seine Freundin, die US-Schauspielerin Meghan Markle (35, "Suits").

Das Brautkleid

Herzogin Kate trug bei ihrer Hochzeit ein viel bewundertes Kleid der britischen Modedesignerin und Kreativdirektorin des britischen Modehauses Alexander McQueen, Sarah Burton. Pippa wird ihren James dagegen in einer 47.000-Euro-Robe von Designer Giles Deacon (*1969) sowie Schuhen von Manolo Blahnik heiraten.

Der britische Modeschöpfer arbeitete für Bottega Veneta, Gucci sowie Ann Summers und ist unter anderem Spezialist für maßgeschneiderte, verspielte Hochzeitskleider. Pippas Brautkleid wird laut "Mail Online" als "klassisch mit einem progressiven Twist" beschrieben. Nicht selten sind Deacons Kreationen um den Oberkörper herum bis auf Höhe des Oberschenkels eher enganliegend und nach unten weit ausgestellt.

Sollte sich die Braut tatsächlich für ein solches Modell entschieden haben, wird sie wohl auch bei ihrer eigenen Hochzeit mit ihrer sexy Rückenansicht verzücken...

Korrektur anregen