Monica Bellucci: Eröffnung in Cannes mit wilder Knutsch-Attacke

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Monica Bellucci und Alex Lutz bei der Eröffnung der 70. Filmfestspiele von Cannes

Bereits am ersten Abend der 70. Filmfestspiele von Cannes tummelten sich zahlreiche Promis an der Côte d'Azur. Gastgeberin der Eröffnungszeremonie war die italienische Schauspielerin Monica Bellucci (52, "Der Zauber von Malèna"), die eine filmreife Darbietung auf der Bühne hinlegte. Sie leistete sich eine wilde Knutscherei mit ihrem Co-Moderator Alex Lutz (38), einem französischen Schauspieler und Komiker.

Stars, Stars, Stars

Monica Bellucci war in "James Bond 007: Spectre" als Lucia Sciarra zu sehen - holen Sie sich den Streifen hier auf Blu-ray oder DVD

Als Eröffnungsfilm lief außer Konkurrenz das Drama "Les Fantômes d'Ismaël", in dem Oscar-Gewinnerin Marion Cotillard (41, "Inception") und Charlotte Gainsbourg (45, "Melancholia") in den Hauptrollen zu sehen sind. In dem Streifen taucht eine vor 20 Jahren verschwundene Ehefrau (Cotillard) wieder auf und stellt das Leben ihres Noch-Ehemannes und dessen neuer Freundin (Gainsbourg) auf den Kopf. Kritiker zeigten sich Medienberichten zufolge allerdings nur bedingt angetan von dem Film von Regisseur Arnaud Desplechin (56).

Die Filmfestspiele finden bis 28. Mai statt. 19 Filme konkurrieren um die Goldene Palme. Den spanischen Regisseur Pedro Almodóvar (67), der dieses Jahr Präsident der Jury ist, unterstützen unter anderem die deutsche Regisseurin Maren Ade (40, "Toni Erdmann"), Hollywood-Star Will Smith (48) und US-Schauspielerin Jessica Chastain (40, "Zero Dark Thirty"). Oscar-Gewinnerin Nicole Kidman (49) ist dieses Jahr gleich in vier Filmen zu sehen. Außerdem bringt Kult-Regisseur David Lynch (71) zum ersten Mal eine TV-Serie nach Cannes. Er hat die ersten Folgen der dritten Staffel seiner Kult-Serie "Twin Peaks" im Gepäck.