Elyas M'Barek zaubert Angela Merkel ein Lächeln ins Gesicht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Elyas M'Barek besuchte am Mittwoch das Bundeskanzleramt

Elyas M'Barek (34) hat einen Ausflug in die Politik gemacht. Der berühmte Schauspieler saß am Mittwoch in der Jury des ersten Nationalen Integrationspreises. Im Rahmen dieser Veranstaltung traf der gebürtige Münchner mit tunesisch-österreichischen Wurzeln auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (62). Nicht ohne Stolz teilte er auf seinem Instagram-Profil ein Bild, das ihn im Gespräch mit der mächtigsten Frau der Welt zeigt.

"Es war mir eine große Ehre, Teil der Jury beim ersten nationalen Integrationspreis zu sein, den die Bundeskanzlerin heute in Berlin an die Stadt Altena verliehen hat", kommentierte er das Aufeinandertreffen mit Merkel. "Deutschland bleibt bunt und tolerant!", so M'Bareks abschließendes Statement. Der Kanzlerin scheint dabei der Besuch des "Fack Ju Göhte"-Stars große Freude bereitet zu haben. Sie wirkte so gelöst wie schon lange nicht mehr. Das sahen auch die Fans von M'Barek so. "Da lächelt sogar die Kanzlerin" oder "Wie glücklich sie neben einem gutaussehenden Mann ist...", heißt es unter anderem in den Kommentaren.

Hier können Sie Teil 1 + 2 der Erfolgskomödie "Fack Ju Göhte" mit Elyas M'Barek in der Hauptrolle bestellen

Korrektur anregen